Unser Lieblingsmantel von mamasliebchen

Lieblingsmantel

Erstens kommt es anders, zweitens als man denkt! So ein altes Sprichwort das für unseren Lieblingsmantel recht gut passt.
Bereits im Winter für mamasliebchen probegenäht, hat er es bis jetzt nicht in den Blog geschafft. Entweder keine Zeit, Kind krank, Wetter passte nicht (zu meinen Vorstellungen vom Bild 😉 ) oder ich habe ihn schlichtweg vergessen. Als mein Söhnchen dann kürzlich wieder anfragte, wann er die Jacke denn jetzt endlich anziehen darf, haben wir unsere Sachen gepackt und sind in den Wald gefahren.

Lieblingsmantel

Für unseren moosgrünen Lieblingsmantel war der Wald einfach Pflicht. Und so stapfte der kleine Zipfelmützenzwerg durch die Lichtung und beobachtete die Waldameisen bei der Arbeit. 🙂

Lieblingsmantel

Der Lieblingsmantel ist grundsätzlich ein ganz schnell genähter Schnitt. Wenn auf die großen Tüddeleien verzichtet wird, ist er ratzfatz fertig. Wegen der großen Flächen kann man sich gerade für Mädels natürlich aber auch absolut verkünsteln und große Stickbilder aufsticken, Rüschchen annähen usw.
Wollte ich in unserem Fall nicht, ganz schlicht aus Breitcord mit langen Bündchen zum Mitwachsen und Kontrastfutter in der Mütze aus Hamburger Liebe Easy Cruiser-Sweat.

Lieblingsmantel

Der Schnitt kann sowohl wie hier bei mir als Jacke in einer etwas kürzeren Form oder als etwas längerer Mantel genäht werden. In beiden Fällen ist der Rücken ein ganzes Stück länger als die Vorderseite.
Auch bei der Knopfleiste kann man sich wieder austoben, die wildesten Kreationen habe ich da schon gesehen. Ich wollte es möglichst praktisch und habe mich für KamSnaps entschieden, die mein Zwerg auch selbst gut öffnen und schließen kann.

Lieblingsmantel

Der Blickfang ist aber natürlich die große Zwergenmütze die auch auf dem Kopf einfach nur goldig aussieht. 🙂

Lieblingsmantel

Die Jacke eignet sich gerade wunderbar für die Übergangszeit, aber eigentlich kann sie passend für das ganze Jahr genäht werden. Im Winter dann dick gefüttert. Solltet ihr das Ebook tatsächlich noch nicht kennen, schaut einfach rüber zu mamasliebchen, dort gibt es noch ganz viele andere tolle Sachen. 🙂

Liebe GrüßeSandra

Verlinkt wird der Beitrag zu Made4Boys, Kiddikram, Link your Stuff

Lieblingskleid von mamasliebchen – Probenähen

Lieblingskleid

Der Name Lieblingskleid verspricht auf keinen Fall zu viel. Ein wunderbarer und vor allem schnell genähter Schnitt, der kleine Prinzessinnen im besten Licht dastehen lässt.
Die raffinierte Schulterlösung ist richtig pfiffig und trotzdem so leicht zu nähen.
Wir riechen hier schon ein bisschen den Sommer, daher durfte unser Lieblingskleid auch gleich kurzärmlig werden. Es sind aber natürlich auch eine langarm und Dreiviertelarm-Version enthalten.

Lieblingskleid

Die angedeutete „Wickelschulter“ kann entweder zum Öffnen genäht werden oder aber auch fest fixiert. Ein zusätzlicher Blickfang kann durch bunte, große, ausgefallene Knöpfe gesetzt werden oder eher schlicht wie bei uns. 😉

Lieblingskleid

Für das abgesetzte Oberteil gibt es nicht nur auf der Rückseite, sondern auch für die Vorderseite eine Trennlinie, hier kann sich kreativ ausgetobt werden. 🙂
Der Schnitt ist absolut wandlungsfähig und ich muss unbedingt noch einiges ausprobieren. Z.B. ist auch eine Anleitung für die Erstellung eines Ballonkleides enthalten. So wird das Lieblingskleid schnell zu einem komplett anderen Schnitt. Ob dann schnell genäht oder aufwendig betüddelt bleibt jedem selber überlassen. 🙂
Ein tolles Highlight gibt es noch gerade für den kommenden Sommer. Neben den normalen Ärmeln sind auch süße Kappenärmel im Ebook enthalten, so kann ganz fix ein richtig luftiges Sommerkleidchen genäht werden.

Lieblingskleid

Typisch für mamasliebchen-Schnitte ist auch das Lieblingskleid super-ausführlich beschrieben und mit jeder Menge Bildern zu den einzelnen Schritten und Variationsmöglichkeiten versehen. Viele Tipps und Hinweise machen dieses Ebook auch absolut anfängertauglich.
LieblingskleidUnser Fräulein Dachs ist erst mal glücklich mit ihrem Kleid, der Frühling kann kommen. 🙂
Diesen und noch viele weitere tolle Schnitte gibt es ab sofort bei mamasliebchen im Shop. Ich wünsche euch viel Freude beim Nähen.

Herzliche Grüße
Sandra

Verlinkt wird der Beitrag zu Handmade on Tuesday, Kiddikram, Meitlisache, Streifenliebe

Wald-Liebchen von Mamasliebchen – Probenähen

Wald-LiebchenDie ersten Tage von 2016 haben wir schon wieder hinter uns und ich darf euch noch ein glückliches, gesundes und zufriedenes neues Jahr wünschen. Ich hoffe ihr seid alle gut reingerutscht und habt die vergangenen Fest- und Feiertage ein wenig zum entspannen genutzt. 🙂
Wir für unseren Teil haben so gut es geht nichts getan, die Füße hoch gelegt und kräftig „entschleunigt“.  Das war dringend nötig und jetzt geht es hochmotiviert weiter.

Wald-LiebchenDen Start macht heute bei Schoenigkeiten ein wunderschönes Ebook von Mamasliebchen namens Wald-Liebchen. Das umfangreiche Ebook enthält neben dieser süßen Dachs-Mütze auch ein Modell für den Fuchs, einen geraden oder asymmetrischen Gesichtsausschnitt, Stiefelstulpen ebenfalls mit Fuchs oder Dachsmotiv, Fäustlinge und einen Loop. Wenn das mal nicht eine tolle Accessoires-Garderobe wird? 🙂
Alle Modelle gibt es natürlich in vielen verschiedenen Größen, so ist für jeden das passende dabei.

Wald-LiebchenMein kleiner Knödel hat sich sofort in Herrn Dachs verliebt, von daher war die Entscheidung schnell gefallen. Die Gesichter sind übrigens nicht komplett appliziert, sondern direkt durch Schnittteile in die Mütze eingenäht. Sieht natürlich gleich noch viel schicker aus.

Wald-LiebchenBesonders süß finde ich ja die kleinen abstehenden Öhrchen. Einfach nur putzig oder?

Und mir gefällt auch nach den vielen spitzen Hinterkopfmützen die runde Version mal wieder richtig gut. So schön schlicht.

Wald-LiebchenDer Schnitt geht hinten richtig schön weit runter, so dass wirklich der ganze Kopf bedeckt ist. Und auch die Ohren sind gut geschützt, so ist Mama glücklich. 😉

Wald-LiebchenNachdem der erste Schnee bei uns wieder schmilzt, kann die Mützen-Produktion für den Frühling schon gestartet werden. Oder doch noch die warme gefütterte Version für den Winter?
Wenn ihr das passende Ebook für Fuchs oder Dachs Wald-Liebchen noch sucht, schaut in den Mamasliebchen-Shop. Dort gibt es auch noch verschiedene Anregungen und weitere Bilder.

Auf ein tolles Jahr 2016… 🙂

Herzliche Grüße
Sandra

Verlinkt wird der Beitrag zu Kiddikram und Made4Boys

Enten-Hosenrock von mamasliebchen – Probenähen

mamasliebchenEinen bin ich euch noch schuldig, einen Hosenrock nach dem neuen Ebook von mamasliebchen. Den Ersten habe ich schon letzte Woche gezeigt und heute folgt endlich der Zweite. 🙂
Die letzte Kombi waren ja meine Wunschstoffe, aber natürlich durfte auch das Töchterchen ein bisschen mitbestimmen und hat sich daher für den süßen Entenstoff Missing ducks von lillestoff entschieden, leider wurde er dort aus dem Sortiment genommen. *heul*

mamasliebchenZwei der süßen Enten durften hier auch mit auf den Hosenrock wandern und wurden so zum Ösenträger umfunktioniert. Durch die dünne Gummikordel hat der Rock noch einmal besonders guten Halt.

Für das Shirt habe ich wieder den Schnitt Basic Tank Top von Kibadoo genäht. Ein Allround-Schnitt für den Sommer, passt einfach immer. 🙂

mamasliebchenWir haben den Hosenrock ja inzwischen schon ein Weilchen und er wird nach wie vor immer wieder gerne aus dem Schrank geholt. Ich glaube auch, dass er einfach superbequem ist. Und der geschlossene Bereich im Schritt gefällt Mama natürlich auch besonders gut. 😉

mamasliebchenWenn ihr jetzt verzweifelt auf der Suche nach dem Schnitt dazu seid, kann ich euch natürlich helfen. 😉
Schaut ganz schnell bei mamasliebchen im Shop vorbei.

Sonnige Grüße schickt euch
Sandra

Verlinkt wird der Beitrag zu Out Now, Meitlisache, Kiddikram, Link your Stuff

Hosenrock von mamasliebchen – Probenähen

HosenrockHeute darf ich euch wieder etwas ganz schickes und noch dazu besonders praktisches zeigen – den Hosenrock nach dem Ebook von mamasliebchen.
Früher gab es sie noch öfter, aber in den letzten Jahren waren sie fast vollständig aus den Kleiderschränken verschwunden. Dabei sind Hosenröcke doch sowas von genial. Mädchen sehen nach Mädchen aus und trotzdem gibt es bei den wildesten Turnereien keine unerwünschten Blicke unter den Rock.

HosenrockDurch den elastischen Bund oben ist der Hosenrock wirklich superbequem und wer lieber auf Nummer sicher gehen möchte, kann ja auch super noch einen Gummi einziehen oder eine Gummikordel. Hier haben wir aber vollständig drauf verzichtet.

HosenrockVernäht habe ich für das gute Stück den liebsten Sommerjersey „Taste like melon!“ von Cherry Picking. So schmeckt der Sommer… 🙂
Kombiniert mit einem einfachen Tanktop nach dem Schnitt von Kibadoo der auch jeden Sommer wieder rausgekramt wird. Ich mag auch die Streifen dazu richtig gerne und ein bisschen süß mit Schleifchen darf es dann doch noch sein. 😉

HosenrockHoffentlich bleibt uns der Sommer noch ganz lange erhalten, damit wir die ganzen schönen Sommerteile auch noch ein bisschen tragen können.
Bevor ich es vergesse: Der Schnitt besteht nicht nur aus einem reinen Hosenrock, sondern es ist auch eine Variante für ganz süße Shorts enthalten, die müsst ihr euch unbedingt auch anschauen. 🙂

HosenrockUnd wer sich jetzt seinen eigenen Hosenrock nähen möchte schaut am besten ganz schnell im Dawanda-Shop von mamasliebchen vorbei, denn dort ist er bereits eingezogen und wartet auf viel Besuch. 🙂

Sonnige Grüße
Sandra

Verlinkt wird der Beitrag zu Out Now, HOT – Handmade on Tuesday, Meitlisache, Kiddikram