Frost, Schnee und Eis – der Winter in Bildern

Frost

Ist es nicht schön draußen? Der Frost hat die Natur in ein weißes Märchenland verzaubert. 🙂
Nur zu gerne habe ich beim Sonntagsspaziergang meine Kamera mitgenommen und ein paar hübsche Details für euch eingefangen. Durch die Linse fallen manche Einzelheiten erst besonders gut ins Auge.

Frost

Am See standen viele dieser hübschen Moorkolben zwischen dem Schilf. Besonders süß finde ich aber die kleinen Eiskristallhäubchen auf der Spitze. Der Frost hat wirklich perfekte Arbeit geleistet. Sie wecken auch Kindheitserinnerungen, wie gerne habe ich diese samtig weichen Kolben früher angefasst und wie einen Schatz nach Hause getragen. 🙂

Frost

Winterzauber

Flöckchen wundervoll, zart kristallisiert,
Sich reinlich, sternengleich verweben,
In flauschigen Gebilden arrangiert,
Wie feenhafte Wesen niederschweben.

Naturzauber in höchster Vollendung,
Glanz und Schönheit der Schöpfung,
Alles in gedämpfter Ruhe versinkt,
Weißes Wunder die Welt verschlingt.

(Horst Reiner Menzel)

Frost

Auch einige Blumen haben sich in dieser eisigen Umgebung verloren. Obwohl vertrocknet, finde ich gerade die Details dieser Blüten wunderschön.
Frost

Frost

Mich erinnert das Bild irgendwie an Gänsehaut.
Wenn sich alle Haare auf den Armen bei Kälte um einen Stehplatz raufen. Findet ihr nicht? 🙂

Mit diesen Bildern wünsche ich euch einen wunderbaren Start in eine neue Woche. Nicht über die Kälte jammern, sondern genießen. 🙂

Viele liebe  Grüße
Sandra

Verlinkt wird der Beitrag zu Macro Monday 2, Image in Ing, Bunt ist die Welt

Merken

Der Winter ist sowas von da – MakroMontag

Winter

Ja was soll man sagen, mit einem Paukenschlag ist der Winter bei uns angekommen und hat uns schier überrannt und teils auch ein bisschen überfordert.  😉
Aber es ist immer wieder faszinierend, wie über Nacht die Welt komplett anders aussehen kann. Da es Unmengen an neuen „Details“ gibt, bin ich seit Langem wieder mit der Kamera bewaffnet im Wald unterwegs gewesen.

Winter

Aber ganz allein war ich nicht, mein Schneehund war mit dabei. 😉
Madame liebt Schnee, aber nach ein paar Minuten zu viel Schnee spielen bibbert sie nur noch vor sich hin. Daher geht es momentan nur mit Wintermantel bewaffnet raus. 😉

Winter

Zusammen haben wir dann einige schöne Dinge gefunden. Weiß bezuckerte Zapfen zum Beispiel, wirkt doch irgendwie fast wie Kunstschnee oder?
Aber ich war´s nicht, ganz ehrlich. 😉

Winter

Auch die Gräser sahen fast etwas überrascht aus von den Schneemassen.

Winter

Ach ja, Moos schaut doch auch zu jeder Jahreszeit gut aus oder? Ich finde auch das hier interessant, wenn nur die Köpfchen etwas raus spitzen.
Hat schon fast etwas Frühlinghaftes oder?

Winter

Zu guter Letzt noch ein Bild für eine von mir kürzlich neu entdeckte Linkparty „Bunt ist die Welt“ zum Thema „rund“. 🙂

Es hat mir wieder riesig Spaß gemacht, ich hoffe, ich schaffe es bald wieder zu fotografieren.

Ganz liebe Grüße schickt euch
Sandra

Verlinkt wird der Beitrag zu Bunt ist die Welt, Macro Monday 2, Image-in-ing

Merken

Merken

Merken

Merken

Zauberhafte Blüten im Frühling – MakroMontag

Blüten

Gibt es etwas Schöneres als die großzügig mit Blüten bepackten Äste der Obstbäume im Frühling? Ich kann mich daran kaum sattsehen.
Wie viele kleine Röschen stehen sie dicht an dicht gedrängt zusammen und hüllen den Baum für kurze Zeit in eine komplett andere Farbe.

Blüten

Bei diesem Anblick hat es mich wieder mit meiner Kamera nach draußen gezogen. Um solche schönen Postkartenbilder zu bekommen, bleiben uns ja leider nur wenige Tage im Jahr.

Blüten

Ich finde ja, rosa Blüten steht den Bäumen auch richtig gut. Klein und dicht gefüllt wie kleine Seidenrosen.

Blüten

Wir genießen diese Pracht hier noch einige Tage genauso wie das tolle Wetter. Der Sommer lässt grüßen. 🙂

Lasst es euch gut gehen…

Liebe Grüße
Sandra

Verlinkt wird der Beitrag zu Macro Monday 2, Image in Ing, I heart Macro

Quallen im Detail – MakroMontag

Quallen
Als ich am Wochenende zufällig die Bilder unseres letzten Sommerurlaubs durchgeschaut habe, bin ich über ein paar Bilder gestolpert, die ich euch unbedingt noch zeigen muss.
Quallen sind im Badeurlaub ja so gut wie das Letzte das man braucht, aber da es nur ein Tag war, fand ich das einfach nur faszinierend. Überall waren diese dicken schwabbeligen Dinger und vom Boot aus klasse zu beobachten.

Quallen

Teilweise mit vielen kleinen „Babys“ im Schlepptau, die ganz aufgeregt um die Mama kreisen. Fast wie bei uns Menschen. 😉

Quallen

Die größeren dieser Quallen hatten etwa einen Meter Durchmesser, das ist schon wirklich beeindruckend. Da muss ich dann lieber nicht dazu ins Wasser. 😉

Quallen

Jetzt freue ich mich um so mehr auf den nächsten Urlaub, auch ohne Quallen. 😉

Liebe Grüße

Sandra

Verlinkt wird der Beitrag zu MakroMontag, Macro Monday 2, Image in Ing

Flammen-Makros – MakroMontag

Flammen-Makros

Mit Erstaunen habe ich eben gesehen, dass meine letzte Teilnahme am MakroMontag bereits im August letzten Jahres war. Obwohl ich wirklich gerne fotografiere, habe ich es in letzter Zeit viel zu selten geschafft genauer hinzusehen und schöne Details einzufangen.
Daher freue ich mich um so mehr meine neuen Flammen-Makros mit euch zu teilen.
Wer meinen Blog regelmäßig liest weiß bereits, dass ich das Feuer sehr gerne beobachte. Definitiv kein Bild ist wie das andere und immer wunderschön.

Flammen-Makros

Im Gesamtbild ist ein Feuer immer groß, gelb-orange und irgendwie überall. Wer aber einmal genau hinsieht, merkt wie gestochen scharf sich die einzelnen Flammen abzeichnen. Es ist nicht ein Ganzes, sondern viele kleinen Flammen.

Flammen-Makros

Je länger diese kleinen Flammen auf dem Holz vor sich hinzüngeln, desto heller wird das Holz. Die Asche und damit auch die angegriffene Struktur wird deutlich sichtbar, die ersten Brösel fallen ab.

Flammen-Makros

Flammen-Makros

Meine Motivation meiner Kamera wieder mehr Arbeit zu geben ist nach diesem Post wieder deutlich gestiegen, ich glaube 2016 wird es daher wieder regelmäßiger neue Bilder für euch geben. 🙂
Wenn euch meine Flammen-Makros gefallen, dann schaut doch gleich auch noch hier vorbei MakroMontag, I heart Macro, Macro Monday 2, Image in Ing

Ich wünsche euch einen tollen Wochenstart. 🙂

Herzliche Grüße
Sandra

Wiesenblumen-Makro – MakroMontag

Wiesenblumen-MakroAls ich vor einigen Tagen mit meinem Zwerg unterwegs war um schöne Bilder von einer neuen Näherei zu machen, hatte ich endlich auch wieder die Gelegenheit schöne Makros zu machen. Söhnchen hat sich in der Natur beschäftigt und ich hatte ein wenig Zeit. 🙂

Ich habe keine Ahnung welche Blume dieses Wiesenblumen-Makro zeigt, aber ich kenne sie bereits aus meiner Kindheit. Diese „kuscheligen“ Blüten sind mir irgendwie im Kopf geblieben.

MakroMontagOh wie ich diese Bilder liebe, die mit nur ein wenig Kameraeinstellung entstehen können. Irgendwie geheimnisvoll oder?

Und gleich noch eins davon:

Wiesenblumen-MakroBevor ich euch mit den Kuschelblümchen langweile, habe ich aber auch noch tolle Schafgarben gefunden die ich euch gerne zeigen möchte.

Wiesenblumen-MakroEbenfalls ein Stück Kindheitserinnerung hängen an diesen Blumen. Hunderte (oder Tausende) von kleinen Blüten bilden eine Große. In strahlendem weiß leuchtet sie aus jeder Blumenwiese heraus.

Wiesenblumen-MakroUnd zu guter Letzt zeige ich euch noch meinen heimlichen Favoriten, obwohl ich sie natürlich alle sehr gerne mag. 🙂

Wiesenblumen-MakroUnd morgen zeige ich euch dann auch gerne den Grund warum wir in der Wiese rumgelaufen sind. Natürlich habe ich wieder etwas Schönes genäht, ein erstes Herbstteil auf das ich mich schon besonders freue. 🙂

Sonnige Grüße
Sandra

Verlinkt wird der Beitrag zu MakroMontag, Macro Monday 2, I heart Macro, Image in Ing

Gartenimpressionen im Juni

GartenimpressionenJa es ist mal wie an der Zeit einen kleinen Rundgang durch den Garten zu starten. Ich möchte euch heute gerne auf einen kleinen Streifzug mitnehmen und meine Gartenimpressionen mit euch teilen.

GartenimpressionenUnsere Kletterhortensie am Holzschuppen ist immer wieder ein Lieblingsmotiv von mir. Rund ums Jahr bietet sie mir tolle Motive und die Blüten sind sogar noch in vertrocknetem Zustand wunderschön. Bei der Pflanzung vor einigen Jahren wollte ich das Häuschen hauptsächlich irgendwie begrünen, nie hätte ich vermutet, dass sich eine meiner Lieblingspflanzen daraus entwickelt.
Sieht doch fast aus wie ein kleines Blüten-Feuerwerk oder?

GartenimpressionenAuch unser Mohn steht in voller Blüte und bildet momentan einen leuchtenden Blickfang. Leider blüht er viel zu kurz und der nächste Sturm wird sein Untergang sein, dennoch freu ich mich jeden Frühling besonders auf diese Knallfarben.

GartenimpressionenUnseren kleinen Johannisbeer-Hochstamm haben wir erst im letzten Jahr gepflanzt und bereits in diesem Jahr trägt er Beeren, dass sich die Äste biegen. Inzwischen erkennt man schon eine leichte Rotfärbung der Beeren, noch wenige Tage warten und es kann genascht werden. 🙂

GartenimpressionenAuch unser Blumenkind von Zauberblume sitzt wie jedes Jahr an einem schattigen Plätzchen und genießt die Natur.

GartenimpressionenDiese ungefüllte Christrose erinnert an eine totale Farbexplosion.  Der riesige Strauch ist über und über mit handgroßen Blüten bedeckt, ein Traum….
Die Blütezeit wird wohl auch von Hummeln, Bienen usw. sehnsüchtig erwartet, denn kaum stehen die Blüten offen, hört man den ganzen Tag ein surren in der Ecke.

GartenimpressionenFür diese traumhaften Blüten reicht ein Bild nicht aus, daher gleich noch eins hinterher…

GartenimpressionenUnd noch ein Letztes mit dem detailreichen Innenleben der Blüte. Faszinierend wie feingliedrig es wirkt.

GartenimpressionenVersteckt unter dem Wein-Dach im Pavillion hängt noch mein kleines Vogelhäuschen, das hoffentlich bald von einer lieben kleinen piepsenden Familie bezogen wird. 🙂

GartenimpressionenHauswurzen findet man bei mir überall im Garten. Die wunderschönen und so pflegeleichten Pflanzen faszinieren mich immer wieder aufs Neue. Am liebsten pflanze ich sie in kunterbunte Mischungen und beobachte sie dabei, wie sie jedes Jahr schöner werden.

GartenimpressionenAber natürlich dürfen auch die zarten Blüten der Purpurglöckchen in den Vordergrund rücken. Die wahrscheinlich filigransten Blumen in meinem Garten. An den dünnen Stielen trohnen die hübschen pinken Blüten wie kleine Kelche. Irgendwie märchenhaft…

GartenimpressionenNoch eine traumhafte Kletterpflanze, mein liebster Clematis. Er erobert jedes Jahr aufs Neue unsere Hausecke und darf sich dort ungestört ausbreiten. Im Frühjahr wird er komplett zurück geschnitten um dann wieder 2-3 Meter am Rankgitter nach oben zu wachsen.

GartenimpressionenUnd wer erkennt diese hübschen Blüten? Sie lösen bei mir pure Freude aus, es sind natürlich Blüten der Zitrone. Sie blühen nicht lange, aber schon wenige Tage nach der Blüte kann man überall kleine Fruchtansätze für Zitronen erkennen. Natürlich wird sie nicht alle halten können, aber immer wieder schaffen es welche und werden zu prallen Früchten.

GartenimpressionenSo wie diese hier…
Bereits einige solch große Zitronen trägt mein Bäumchen inzwischen und ich pflege sie fleißig, dass sie mit genügend Sonne bald auch noch gelb werden und somit auch geerntet und probiert werden können.

Ich hoffe euch haben meine kleinen Gartenimpressionen gefallen. Wenn ihr wollt, nehme ich in einigen Wochen mit auf eine neue Rundreise. 🙂

Sonnige Grüße
Sandra

Verlinkt werden meine Gartenimpressionen bei MakroMontag, Macro Monday 2, I heart Macro, Image in Ing

Eine Pusteblume für euch :-)

PusteblumeEinen kleinen Frühlingsgruß schicke ich euch heute mit dieser hübschen Pusteblume. Gerade wachsen sie ja wie Pilze aus dem Boden. Auf jeder Wiese reihen sich die weißen Köpfe mit den kleinen Fliegeschirmchen eng aneinander. Einfach märchenhaft oder?

Habt alle einen tollen Wochenstart… 🙂

Liebe Grüße
Sandra

Verlinkt wird meine Pusteblume zu MakroMontag, Macro Monday 2 und I heart Macro

Schwan im Blickfeld – MakroMontag

SchwanVor kurzem hatten wir die Gelegenheit einen Schwan ganz nah beobachten zu können. Er schwamm seelenruhig in einem kleinen Wässerchen herum und hat sich durch uns nicht aus der Ruhe bringen lassen.
Daher habe ich mir die Kamera geschnappt und auch einige tolle Details entdeckt.

An dem ersten Bild erkennt man so schön diesen Abperleffekt des Gefieders. Die einzelnen Wassertropfen liegen direkt auf der Oberfläche. Und die schöne Gesichtszeichnung ist doch auch klasse oder?

SchwanMein liebstes Schwan – Bild ist aber dieses hier. Dieses aufgeplusterte Gefieder ist in einer solchen Perfektion angeordnet. Jede einzelne Reihe ist in reinstem Weiß gezeichnet und ist Teil eines Kunstwerkes der Natur.

Ein toller Rücken kann auch entzücken oder? 😉

SchwanUnd noch einmal den ganzen stolzen Schwan in seiner ganzen Pracht. Ein  wunderschönes Tier, das leider in der Natur immer seltener wird.
Bei dem Bild fehlt mir jetzt nur noch das kleine Schwanenbaby, das zwischen den großen geschwungenen Flügeln auf dem Rücken durchschaut. Aber man kann ja nicht alles haben. 🙂

Mit diesen Bildern geht es heute zum neuen MakroMontag bei Britta von …auf meine Art, die diese Linkparty von Steffi übernommen hat und ab sofort weiterführt.

Ich wünsche euch einen tollen Start in eine neue Woche.

Liebe Grüße
Sandra

Der Beitrag wird auch verlinkt zu Macro Monday 2 und I heart Macro

Magnolienblüten unter der Lupe – MakroMontag

MagnolienblütenMagnolienblüten gehören für mich definitiv zu den schönsten Blüten im Garten, wenn sie blühen ist der Frühling angekommen.
Seit einigen Tagen ist es wieder so weit, der Magnolienstrauch steht in voller Blüte. Er ist mehr denn je über und über mit riesig großen Blüten bedeckt. Ich könnte sie ewig anschauen und Hunderte Bilder machen. Daher war es für mich auch klar, dass ich ein Makro vom „Innenleben“ machen möchte. Sieht doch wirklich sehr spannend aus oder? Und diese wunderschöne Magenta im Inneren ist doch traumhaft.

MagnolienblütenHier ein kleiner Eindruck über die Masse von Blüten, diesen Winter blieb sie wohl vor schädigendem Frost verschont und durfte alle Knospen behalten. Herrlich…

MagnolienblütenHoffentlich bleiben uns die schönen Magnolienblüten noch einige Tage erhalten, bevor sie zu rieseln beginnen und den Boden unter eine weiß-rosa Blätterdecke hüllen. Bis dahin genießen wir aber erst noch die Zeit und besuchen unser Bäumchen täglich.

Das erste Bild wird heute wieder bei Makro Montag, Macro Monday 2 und I heart Macro verlinkt und bringt euch hoffentlich auch etwas Frühlingslaune mit. 🙂

Herzliche Grüße
Sandra