Mini Basic Hose Kibadoo – Vorsicht Zuckerschock :-)

Mini Basic Hose

Das Ebook Mini Basic Hose von Kibadoo habe ich mir schon vor einem Weilchen gekauft, aber auf Grund mangels an Babys lag es bisher geduldig auf dem Rechner. Für ein Babygeschenk kam es jetzt endlich zum Einsatz. Grundsätzlich finde ich ja den Schnitt an sich schon total klasse mit den Kniepatches, was dann aber dabei raus gekommen ist finde ich einfach nur genial. ZUCKER PUR!!

Mini Basic HoseUnd ich dachte mir, wenn schon Mädchenhose, dann richtig. 😉
Daher waren die Herzchen-Patches natürlich ein MUSS!
Den Jolijou-Jersey Surprise, Surprise finde ich nach wie vor einfach traumhaft schön, leider sind jetzt nur noch einige kleine Stückchen übrig. Hoffentlich gibt es bald einen würdigen Nachfolger. 😉

Mini Basic Hose

Ja und seit Kurzem wird hier auch fleißig gecovert, ich bin zwar noch in der Übungsphase, aber es macht jetzt schon so viel Spaß. 🙂
Vielleicht sollte ich alle mir für den Start nützlichen Tipps für euch in nächster Zeit zusammenfassen? Für Cover-Neulinge wäre das doch vielleicht recht hilfreich, oder?

Mini Basic Hose

Leider muss ich meine süße Mini Basic Hose heute schon abgeben. Jetzt bin ich richtig gespannt auf die Passform, mal sehen, ob sie der Zwergin überhaupt schon passt. 🙂

Herzliche Grüße
Sandra

Verlinkt wird der Beitrag zu Handmade on Thuesday, Meitlisache, Kiddikram, Dienstagsdinge
Hier bei Kibadoo gibt es das Ebook Mini Basic Hose

Enten-Hosenrock von mamasliebchen – Probenähen

mamasliebchenEinen bin ich euch noch schuldig, einen Hosenrock nach dem neuen Ebook von mamasliebchen. Den Ersten habe ich schon letzte Woche gezeigt und heute folgt endlich der Zweite. 🙂
Die letzte Kombi waren ja meine Wunschstoffe, aber natürlich durfte auch das Töchterchen ein bisschen mitbestimmen und hat sich daher für den süßen Entenstoff Missing ducks von lillestoff entschieden, leider wurde er dort aus dem Sortiment genommen. *heul*

mamasliebchenZwei der süßen Enten durften hier auch mit auf den Hosenrock wandern und wurden so zum Ösenträger umfunktioniert. Durch die dünne Gummikordel hat der Rock noch einmal besonders guten Halt.

Für das Shirt habe ich wieder den Schnitt Basic Tank Top von Kibadoo genäht. Ein Allround-Schnitt für den Sommer, passt einfach immer. 🙂

mamasliebchenWir haben den Hosenrock ja inzwischen schon ein Weilchen und er wird nach wie vor immer wieder gerne aus dem Schrank geholt. Ich glaube auch, dass er einfach superbequem ist. Und der geschlossene Bereich im Schritt gefällt Mama natürlich auch besonders gut. 😉

mamasliebchenWenn ihr jetzt verzweifelt auf der Suche nach dem Schnitt dazu seid, kann ich euch natürlich helfen. 😉
Schaut ganz schnell bei mamasliebchen im Shop vorbei.

Sonnige Grüße schickt euch
Sandra

Verlinkt wird der Beitrag zu Out Now, Meitlisache, Kiddikram, Link your Stuff

Hosenrock von mamasliebchen – Probenähen

HosenrockHeute darf ich euch wieder etwas ganz schickes und noch dazu besonders praktisches zeigen – den Hosenrock nach dem Ebook von mamasliebchen.
Früher gab es sie noch öfter, aber in den letzten Jahren waren sie fast vollständig aus den Kleiderschränken verschwunden. Dabei sind Hosenröcke doch sowas von genial. Mädchen sehen nach Mädchen aus und trotzdem gibt es bei den wildesten Turnereien keine unerwünschten Blicke unter den Rock.

HosenrockDurch den elastischen Bund oben ist der Hosenrock wirklich superbequem und wer lieber auf Nummer sicher gehen möchte, kann ja auch super noch einen Gummi einziehen oder eine Gummikordel. Hier haben wir aber vollständig drauf verzichtet.

HosenrockVernäht habe ich für das gute Stück den liebsten Sommerjersey “Taste like melon!” von Cherry Picking. So schmeckt der Sommer… 🙂
Kombiniert mit einem einfachen Tanktop nach dem Schnitt von Kibadoo der auch jeden Sommer wieder rausgekramt wird. Ich mag auch die Streifen dazu richtig gerne und ein bisschen süß mit Schleifchen darf es dann doch noch sein. 😉

HosenrockHoffentlich bleibt uns der Sommer noch ganz lange erhalten, damit wir die ganzen schönen Sommerteile auch noch ein bisschen tragen können.
Bevor ich es vergesse: Der Schnitt besteht nicht nur aus einem reinen Hosenrock, sondern es ist auch eine Variante für ganz süße Shorts enthalten, die müsst ihr euch unbedingt auch anschauen. 🙂

HosenrockUnd wer sich jetzt seinen eigenen Hosenrock nähen möchte schaut am besten ganz schnell im Dawanda-Shop von mamasliebchen vorbei, denn dort ist er bereits eingezogen und wartet auf viel Besuch. 🙂

Sonnige Grüße
Sandra

Verlinkt wird der Beitrag zu Out Now, HOT – Handmade on Tuesday, Meitlisache, Kiddikram

Probesticken – Sechsmal Afrika Mikronaut

Sechsmal AfrikaWie bereits angekündigt zeige ich euch heute den zweiten Teil vom Probesticken der Afrika-Serie – Sechsmal Afrika von Mikronaut.
Genauso wie bereits die erste Serie Dreimal Afrika sind alle Dateien einzeln erhältlich und für den kleinen 10×10 cm Rahmen geeignet.

Sechsmal AfrikaGestickt habe ich wieder direkt auf Jersey, ich weiß nicht genau, warum ich das bisher so selten gemacht habe. Funktioniert eigentlich wunderbar. Man ist einfach ein Gewohnheitstier. 😉
Alle Dateien sind Fransenapplikationen, wodurch sie wirklich superschnell gestickt sind. Macht richtig Laune.
Der süße Löwe bekommt dadurch auch eine wuschelige Mähne. 🙂
Sehr schön finde ich die Sonne mit ihren großen gestickten Kreisen rund um die Applikation.

Sechsmal AfrikaGenäht habe ich das Henric-Shirt von Kibadoo, immer wieder toll. Das finde ich einfach so schön variabel. Etwas lässiger geschnitten und mit den Ärmeleinsätzen richtig schick.

Natürlich musste da auch der Löwenstoff mit dazu, ein Stoffschätzchen, dass leider bald aufgebraucht ist. *schnief*
Aber ich kann ja nicht alles horten bis die Stoffregale platzen, nein, nein, nein!!

Sechsmal AfrikaDen Rücken ziert der kleine Elefant und ein schattenspendender Baum.
In der Kombidatei ist auch noch ein zweiter Baum enthalten, sowie ein Nilpferd. Damit kann man sich wirklich kreativ austoben. 🙂

 

Erhältlich ist Sechsmal Afrika im Shop von Mikronaut.  Schaut unbedingt mal rein.

Liebe Grüße
Sandra

Sechsmal Afrika

Verlinkt zu Out Now, Creadienstag, Made4Boys, Kiddikram

Ebook Basic Tanktop Kibadoo für Kids

TanktopTanktop

 

Als ich mein erstes Basic Tanktop für mich genäht habe, welches ich liebe, war klar, dass auch meine Kids welche brauchen. Für den Hochsommer einfach super praktisch. Und was soll ich sagen, auch diese passen wie angegossen und der Schnitt ist wie ich meine auch absolut jungstauglich oder was meint ihr? Sieht richtig nach Muskelshirt aus oder eher nach Babyspeck-Shirt? 😉

Die Shirts waren inzwischen schon oft in der Wäsche was mich sehr freut, denn meine kleine Große hat mit ihren 4 Jahren schon absolut ihren eigenen Kopf und zieht bei weitem nicht alles an was Mama ihr rauslegt. Ist es normal, dass man in dem Alter schon morgendliche Diskussionen über die Kleiderwahl führen muss? Ich dachte das kommt ein paar Jahre später. 😉

Ansonsten hat bei uns hier auch der Ferienmodus Einzug gehalten. Da in Bayern die Ferien ja erst etwas später beginnen, denken die meisten von euch wahrscheinlich schon wieder an Schul- oder Kindergartenbeginn. Also wundert euch nicht, wenn hier teilweise etwas weniger los ist, momentan steht die Familie im Mittelpunkt. Zumindest in diesen Wochen schalten wir alle einen Gang runter und genießen soweit wie möglich den Sommer. 🙂

Viele liebe Grüße

Sandra

P.S. Der süße Löwenstoff ist übrigens von Stoff&Stil, soooo schön.
Und hier nochmal der Link zum Ebook Basic Tanktop.

 

RUMS mit Tank Top Kibadoo

Tank Top Kibadoo

Lang lang ist es her, dass ich zum letzten mal bei RUMS mitgemacht habe. Aber ich glaube genauso lange ist es her, dass ich zuletzt was für mich genäht habe…. 😉03.07.2014 119_Tank Top

Für alle die diese Aktion noch nicht kennen, RUMS heißt Rund ums Weib, sprich alles was man nur einzig und alleine für sich selbst näht, wird auf dieser Seite jeden Donnerstag gesammelt.

Seit einigen Tagen bin ich jetzt stolze Besitzerin eines Fernauslösers für meine Kamera, ist ja auch mal Zeit geworden, sonst gibt es einfach kaum Fotos von mir. Ist ja auch schlecht mit einer Hand. Kinder sind noch zu klein zum fotografieren und mein Mann selten da wenn mir danach ist.
Aber garnicht so einfach wie man denkt, entweder Kind oder Katze läuft durchs Bild, Kopf oder Füße sind abgeschnitten oder am Ende guckt man noch doof. 😉

03.07.2014 039_Tank TopAuf jeden Fall wandert hiermit mein erstes Tank Top von Kibadoo gleich mal rüber und ich schau mal was ihr so Schönes gemacht habt. 🙂

 

Sonnige Grüße
Sandra

Mädchen-Set: Hose Frida mit Shirt Lina

Manchmal sucht man ewig nach Stoffen, legt hin und her und macht zum Schluss doch wieder alles ganz anders. Und ein anderes mal nimmt man Stoffe in die Hand, näht und es passt einfach! So ging es mir mit dieser Kombination, einfach soooo schön. 🙂

Meine liebste Hose Frida vom Milchmonster diesmal ohne Taschen kombiniert mit meinem liebsten Shirt Lina von Frau Liebstes Kibadoo. Hach… 🙂

Schnitt Hose Frida hier
Schnitt Shirt Lina hier

Bis bald…
Sandra

RUMS: Big Beach Bag – Ki-ba-doo

Das ist mal eine Tasche mit Stauraum ohne Ende, einfach eine perfekte Strandtasche wie der Namen Big Beach Bag ja schon so treffend beschreibt. Durch die seitliche Raffung ist sie optisch auch ein Knaller, bin ganz verliebt in meine Neue. 🙂

Stand ja schon lange auf meiner ewig langen To-Sew-Liste, aber jetzt endlich fertig:

Die ist wirklich riiiiiesig! Ich habe noch einen Kam Snap angebracht damit die Tasche nicht immer aufgeht.
Außenstoffe: Amy Butler

Die Tasche wandert gleich auch noch zu RUMS. 🙂

Bis bald,
Sandra

Shirt nach Ebook Henric Frau Liebstes Ki-ba-doo

Auf der Suche nach dem perfekten Jungs-Shirt bin ich nicht am Ebook Henric von Frau Liebstes vorbei gekommen. Absolut toll finde ich die Ellenbogen-Lösung sieht sehr witzig aus.

Meiner Meinung nach fällt der Schnitt eher groß aus, zumindest ist das Ergebnis noch viel zu groß und muss leider noch ein Weilchen im Schrank auf seinen ersten Auftritt warten. So können wir aber noch ein bisschen die Vorfreude genießen… 🙂

Herzliche Grüße
Sandra

Mal wieder Big-Money-Bag…

Wenn man eine Anfrage bekommt, ob man nicht etwas nähen könnte, dann gibt es für mich meistens zwei Arten davon. Einmal die Sorte MUSS ich noch nähen und dann die andere Variante DARF ich noch nähen.
Der Big-Money-Bag-Schnitt gehört auf jeden Fall zur DARF-Seite, das ist einfach superschön ihn zu nähen, denn er wird immer was. :o)

Diesmal nach Kundenwunsch ganz bunt und wild gemixt und ich finde die Geldbörse wieder absolut klasse. Da fällt mir das verschicken immer ganz schön schwer.




Gute Reise… :o)

(Ich MUSS jetzt Vorhänge nähen… *örks* :o( )