Lüftchen & Liebchen von Jojolino Kleid – Probenähen

Lüftchen & Liebchen

Mit Schrecken habe ich eben festgestellt, dass ich euch unser zweites Lüftchen & Liebchen Kleid von Jojolino vorenthalten habe. Das geht natürlich nicht, wäre ja wirklich schade. Auch wenn der Sommer gerade ein bisschen Pause macht, kommt hier unsere luftige leichte Version aus dünnem Seidenstoff mit Spitze unten.

Lüftchen & LiebchenIm Gegensatz zur ersten Lüftchen & Liebchen Tunika wurde hier einfach zum Kleid verlängert und ruckzuck ist es fertig. Luftig leicht und sooo bequem, gerade jetzt in letzter Zeit bei den richtig heißen Temperaturen wurde es schon sehr oft ausgeführt. Wo mir gerade einfällt, dass ich eigentlich auch eins wollte. 😉

Lüftchen & LiebchenGerafft habe ich unser Lüftchen & Liebchen oben mit einer alten Spitze. Gerade zu diesem luftigen Stoff finde ich das so schön. 🙂
Lüftchen & LiebchenEin großer Vorteil von diesem Schnitt ist natürlich auch, dass er über mehrere Größen mitwächst. Die Träger oben etwas reguliert, wird das Kleid zur Tunika oder sogar noch zum Shirt. 🙂
So kann man es doch noch längere Zeit nutzen und muss es nicht nach einer Saison aussortieren weil das Mädchen vielleicht einen Wachstumsschub hinter sich hat.

Lüftchen & LiebchenUnd wer es noch nicht mitbekommen hat, diesen tollen Schnitt für das Lüftchen & Liebchen gibt es komplett kostenlos. Huscht schnell rüber zu Jojolino, oben auf Jetzt kaufen klicken und direkt und kostenfrei das Freebook runterladen. Tolle Sache oder? 🙂

Jetzt warten wir erst mal wieder auf die nächsten sonnigen Tage.

Liebe Grüße
Sandra

Verlinkt wird der Beitrag zu HOT – Handmade on Tuesday, Out Now, Kiddikram, Meitlisache

Mal wieder: Geldbeutel Marie 2.0 :-)

Es ist ja kein Geheimnis, dass ich diesen Geldbeutel-Schnitt Marie von Mrs. de-elfjes mag. Seit Jahren sind nur noch sie im Einsatz bei mir. Da der Stoff vom alten schon etwas schmutzig war kam die Überlegung, waschen? Ach nö, lieber mal wieder einen neuen nähen… 😉

Daher mein ganz eigener neuer Geldbeutel in meinen Lieblingsfarben und weltallerschönstem Antikleder von Swafing. Ich bin verliebt! 🙂

Und weil es gerade so schön passt, wandert er gleich auch noch zu *RUMS* 🙂

Viele liebe Grüße
Sandra

Das Überraschungspaket geht auf die Reise…

So, endlich hatten wir Zeit, die vielen lieben Zuschriften zu unserem Gewinnspiel auszuwerten und die Gewinner stehen fest. 🙂 Wie auch schon beim letzten Mal haben wir das Tool random.org genutzt, um den Gewinner zu ermitteln, damit auf keinen Fall jemand benachteiligt wird. 😉

Und hier kommen unsere Gewinner:

1. Preis: Ein Überraschungspaket für ein Mädchen

Als ersten Preis hatten sich unsere Leser ja ein Überraschungspaket gewünscht. Es geht an unsere Gewinnerin Katja Ganzer. Da sie sich ein Überraschungspaket für ihr Mädchen gewünscht hat, werden wir in den Karton wunderschöne Sachen für ein kleines Mädchen packen – lass dich überraschen liebe Katja und wir wünschen euch viel Spaß beim Auspacken!

Für alle anderen: Sobald das Päckchen bei Katja angekommen ist, verraten wir gerne, was drin war – wir wollen jetzt aber nicht im Vorfeld die Überraschung verderben. 😉

2. + 3. Preis: Einkaufsgutschein-für den Schoenigkeiten Onlineshop

Mit dem 15 Euro Einkaufsgutschein überraschen wir Sabine (das bin nicht ich – nicht dass da falsche Schlussfolgerungen gezogen werden ;)). Constanze Adrian hat den 10 Euro-Gutschein gewonnen. Wir wünschen den zwei Mädels viel Spaß dabei, sich im Schoenigkeiten-Shop ihr persönliches Lieblingsstück auszusuchen.

Die drei Gewinnerinnen sollten inzwischen bereits durch Sandra benachrichtigt worden sein (wenn nicht, passiert das sicherlich spätestens morgen!).

Wir möchten uns bei allen Teilnehmerinnen bedanken, besonders bei denen, die sich die Mühe gemacht haben, über unser Gewinnspiel zu berichten. Schön, dass es euch gibt! Wir freuen uns schon darauf, euch in Zukunft immer wieder mit den neuesten Schoenigkeiten versorgen zu dürfen.

P.S. Wir lieben es, wenn wir euch überraschen können – mal sehen, welche Aktion uns als nächstes einfällt. 🙂

 

Das neue große Schoenigkeiten-Gewinnspiel: Holt euch eure Überraschung!

Gewinnspiel Mitnehmbildchen

Endlich… hab ich mal wieder Zeit, euch ein paar Zeilen zu schreiben. Zurzeit ist es ruhig im Blog, ich habe viel zu tun und meine zwei kränkelnden Mädels machen den Zeitfaktor nicht einfacher. Aber umso mehr freue ich mich, dass ich euch heute unser neues Gewinnspiel ankündigen darf. 🙂 Also kommen wir doch gleich zum Wesentlichen:

Überraschung!

Auch dieses Mal gibt es wieder drei Preise, aber es ist eine tolle Überraschung dabei:

1. Preis: Eine Überraschung für Groß und Klein

Im Januar haben wir euch auf Facebook gefragt, welche Preise ihr euch wünscht. Die meisten Stimmen haben das Überraschungspaket und die Gutscheine zum selber Shoppen bekommen und natürlich wollen wir euren Wünschen gerecht werden.

UmfrageUnd damit die Überraschung dann auch wirklich für jeden etwas ist, darf sich die Gewinnerin oder der Gewinner überlegen, ob es ein Überraschungspaket für die Großen oder für die Kleinen sein soll. Eine neue Tasche oder ein hübsches Schmuckstück gefällig? Oder sollen es doch lieber Biegepüppchen oder eine Puppenwiege sein? Lasst euch überraschen!

2. Preis: 15 Euro Gutschein zur freien Verwendung

3. Preis: 10 Euro Gutschein zur freien Verwendung

So könnt ihr gewinnen!

Nachdem sich unser Lossystem bei unserem ersten Gewinnspiel bewährt hat, möchten wir es gerne dieses Mal wieder genauso machen. Ihr könnt insgesamt mit bis zu fünf Losen in den Lostopf kommen und die könnt ihr wie folgt gewinnen:

1 Los für ein Gefällt mir

Klickt auf „Gefällt mir“ in unserem Gewinnspiel-Post (hier entlang bitte :)). Bedingung ist allerdings, dass ihr Fan unserer Facebook Fanpage seid oder werdet. Unsere Like-Button für die Fanseite findet ihr übrigens rechts neben diesem Blogpost.

3 Lose für einen Blogeintrag

Berichtet in eurem Blog kurz über unser Gewinnspiel und verdient euch drei Lose für das Gewinnspiel. Ein Link zu diesem Gewinnspiel-Post ist euer Dreifach-Ticket in den Lostopf und erhöht eure Chancen wesentlich. Gleichzeitig gebt ihr damit euren Lesern und Freunden die Möglichkeit, zu gewinnen. 🙂 Unsere Verlosungsgrafik oben links dürft ihr gerne für eure Berichterstattung verwenden.

5 Lose für ein Gefällt mir und einen Blogeintrag

Wenn ihr sowohl unseren Gewinnspiel-Post liket als auch in eurem Blog über die Aktion berichtet, zieht ihr mit ganzen fünf Losen in den Lostopf ein.

Die Teilnahmebedingungen

Es nimmt jeder Teil, der sich ein Los verdient hat. Wenn ihr einen Blogbeitrag verfasst habt, brauchen wir den Link zu eurem Blogbeitrag, damit wir die Lose zählen können. Hinterlasst uns bitte auf jeden Fall in einem Kommentar unter diesem Blogbeitrag, welches Überraschungspaket ihr gewinnen wollt:

  • Erwachsene/r oder Kind?
  • Mädchen oder Junge?

Dauer des Gewinnspiels

Das Gewinnspiel beginnt am 4. Februar 2013 um 19.30 Uhr und endet am 18. Februar 2013 um 24.00 Uhr. Wir werden uns beeilen, möglichst schnell die Gewinner zu ermitteln und sie zu benachrichtigen.

Viel Glück!

Wir haben ein paar ganz tolle Pakete für euch geschnürt und freuen uns schon darauf, den Gewinner zu verkünden. Jetzt wünschen wir euch aber erst einmal viel Glück bei eurer Teilnahme!

Würden sich eure Freunde auch über ein Überraschungspaket oder einen Einkaufsgutschein von Schoenigkeiten freuen? Dann teilt diesen Gewinnspielpost mit euren Freunden und gebt ihnen auch die Chance teilzunehmen! 🙂
Share

Jetzt wird’s bunt: Kinderzimmer gestalten

Ich und mein Mann überlegen momentan, wie wir später mal die Kinderzimmer unserer zwei Mädels gestalten wollen. Schließlich sollen nicht nur die Möbel darin Platz finden, sondern die zwei sollen sich darin auch wohlfühlen. Deshalb habe ich mich unlängst einmal damit beschäftigt, welche Möglichkeiten wir so haben und dabei einige richtig hübsche Stücke gefunden.

Der BodenKinderteppich Spielteppich Jingle Jungle Gans

Die Böden waren bei uns ein großes Thema. Letzten Endes haben wir uns für Teppiche entschieden. Da kann zwar mal ein Fleck reinkommen, aber wenigstens haben’s die zwei schön kuschlig, wenn sie in ihrem Zimmer lernen oder später einmal vor dem Fernseher liegen. Alternativ eignen sich für Kinderzimmer aber eigentlich fast alle Böden. Bei eher kalten Böden wie z. B. Fliesen bietet es sich an, Spielteppiche darüber zu legen. Dadurch schafft man kleine, flauschige Spielinseln, muss aber trotzdem nicht im ganzen Zimmer Teppichböden verlegen.

Die Wände

Ob die Tapete heute noch zeitgemäß ist, darüber lässt sich streiten. Ich persönlich finde Tapeten irgendwie persönlicher als eine einfach unifarben gestrichene Wand. Insbesondere in den Kinderzimmern darf es für mich gerne auch ein bisschen bunter zugehen. Ich habe mal im Decowunder Tapetenshop ein wenig nach Kindertapeten gestöbert und euch mal einige Anregungen mitgebracht. Wir sind uns immer noch unschlüssig, ob es „Prinzessinnen“-Kinderzimmer werden sollen oder eher solche, die sie auch in etlichen Jahren noch sehen können oder sogar eher „farbneutrale“, also nicht typisch mädchenhaft. Ich hab euch mal einige Fotos mitgebracht von Kinderzimmern, die mir persönlich sehr gut gefallen.

Wie sieht’s bei euch aus? Wie habt ihr die Wände in den Kinderzimmern gestaltet? Sehr oft sieht man ja heute einfarbig (oder sogar weiß) gestrichene Kinderzimmer, an denen Wandtattoos prangen. Billiger fährt man damit aber im Regelfall auch nicht. Bis man die Wandfarbe und ausreichend große Wandtattoos bestellt hat, kann man problemlos auch eine Tapete besorgen.

Die Dekoration

Kinderzimmerlampe Papier-LaterneDie Dekoration ist natürlich eine eher individuelle Angelegenheit und hängt natürlich davon ab, welche Richtung ihr dem Zimmer geben wollt. Ich bin da ein Verfechter der „Weniger ist mehr“-Richtung. Ein hübscher Lampenschirm, vielleicht ein paar Schleifchen, Herzchen, Feen und Elfen – was sich rosa gepolte kleine Damen halt so vorstellen.

Was habt ihr in euren Kinderzimmern so an Dekoration? Überlasst ihr das mehr euren Kindern oder legt ihr doch lieber selbst Hand an? Bastelt ihr gerne selbst oder kauft ihr fertig? Eure Meinung interessiert mich brennend. 🙂

 

Quelle Zimmerfotos: Decowunder Tapetenshop

Babyblumen: Blumensträuße aus Kinderkleidung zur Geburt

Kürzlich durfte ich für einen Kunden (wenn ich nicht gerade im Auftrag von Schoenigkeiten unterwegs bin, arbeite ich eigentlich als Texterin ;-)) über ein junges Startup berichten. Die Idee des Unternehmens hat mir so gut gefallen, dass ich sie euch nicht vorenthalten möchte. Schließlich sind wir alle immer mal auf der Suche nach einem besonderen Geschenk zur Geburt, das einerseits nicht zu speziell ist, aber auch kein „Alltagskram“ sein soll.

Blumensträuße und Kuschelhunde

Babyblumen.de macht, was der Name verspricht: Blumen für Babys. Natürlich wäre ein herkömmlicher Blumenstrauß für ein Neugeborenes wohl eher langweilig. Darum hat sich die Inhaberin Cosima Günther daran gemacht, eine ganz einzigartige Idee zu entwickeln. Babyblumen sind Blumensträuße und weiche Kuschelhunde, die – und jetzt kommt’s – aus Babykleidung zusammengestellt werden. In liebevoller Handarbeit werden verschiedene Kleidungsstücke so zusammengebunden und mit Accessoires verschönert, sodass es im fertigen Zustand aussieht wie ein Blumenstrauß oder ein flauschiger Hund. Beide Produkte gibt’s je in drei Farben: rosa, hellblau und gelb.

Hättet ihr geglaubt, was sich hinter diesen hübschen Stücken verbirgt? Ein Babystrauß besteht aus einer Jacke, einem Body, einem T-Shirt, einer Hose, einem Lätzchen und einer Mütze. Wer ein kleineres Geschenk sucht, nimmt den Doggy, der aus zwei Bodys besteht.

Geschenk zur Geburt

Qualität geht vor

Übrigens sind die Stücke nicht nur hübsch anzusehen. Die verwendeten Kleidungsstücke sind mit dem Siegel „Textiles Vertrauen“ ausgezeichnet und entsprechen den Richtlinien des Öko-Tex Standards 100. Der Bastelfilz, der zur Dekoration verwendet wird, ist nach EN 71 schadstoffgeprüft.

Übrigens werden die fröhlichen Geschenke kostenlos verschickt und sind auch kurzfristig verfügbar. Wenn ihr also mal wieder nach einem Geschenk zur Geburt eines neuen Erdenbürgers sucht, schaut doch auch mal bei Babyblumen.de vorbei! 🙂

Die Gewinner stehen fest!

Am Montag ist unser erstes Schoenigkeiten-Gewinnspiel zu Ende gegangen. Es hat einiges an Zeit in Anspruch genommen, die vielen, vielen Teilnehmer auszuwerten. Aber dennoch haben wir es endlich geschafft. Den Gewinner haben wir mithilfe des Tools random.org ausgewählt, damit es auch schön fair bleibt.

Und *trommelwirbel* hiermit präsentieren wir unsere drei Sieger:

1. Preis: Ebulobo Kindergeschirrset

Unseren ersten Preis, das süße Ebulobo Kindergeschirrset, gewinnt die Teilnehmerin Vivi. Sie will damit eines der Kinder beschenken, bei denen sie babysittet. Eine schöne Idee, wie wir finden. Entschieden hat sie sich für das Set „Rotkäppchen und der Wolf“. Wir wünschen dem Kind, das sich darüber freuen darf, viel Spaß beim Essen mit diesem tollen Geschirr aus der Serie „t’es fou louloup!!!“ der französischen Trendmarke Ebulobo.

Ebulobo Louloup Rotkäppchen und der Wolf Kindergeschirr

2. und 3. Preis: 10 Euro Gutschein für den Schoenigkeiten-Onlineshop

Über den 10 Euro Gutschein dürfen sich die Teilnehmerinnen Jana Ehrenberg und Aylin Schubert freuen. Und da sieht man mal, dass es sich durchaus lohnen kann, wie Jana einen Blogartikel über das Gewinnspiel zu verfassen. 🙂 Jana und Aylin, herzlichen Glückwunsch zum Gewinn und wir wünschen euch viel Spaß beim Stöbern nach Herzenslust in unserem Schoenigkeiten Onlineshop!

Natürlich werden wir unsere drei Gewinnerinnen in den nächsten Tagen informieren. Vielen, vielen Dank an all unsere vielen Teilnehmer(innen), die sich alle solche Mühe bei ihrer Teilnahme gemacht haben. Wir freuen uns darauf, euch auch in Zukunft öfter mal wieder zu treffen, egal ob hier im Blog, bei Facebook oder in unserem Shop.

P.S. Nachdem die Resonanz so groß war, werden wir bestimmt bald einmal wieder eine tolle Aktion starten – ihr dürft also gespannt sein. 🙂

Männer & Schwangerschaft: Mittendrin statt nur dabei

Vielleicht kennt ihr das auch aus eigener Erfahrung: Sobald die zwei Striche auf dem Schwangerschaftstest erscheinen, geht es schon los – das Bedürfnis, alles Mögliche erledigen, organisieren und vorbereiten zu wollen. Schließlich rennt die Zeit ja gerade so dahin, bis der kleine Knirps endlich da ist. Für Gedanken an die Gefühle und Gedanken anderer ist da oft keine Zeit mehr. Deshalb will ich euch heute einmal einige Tipps geben, wie ihr eurem Mann in der Schwangerschaft eine kleine Freude machen und ihn einbeziehen könnt. 😉

Verkündung der frohen Botschaft

So manche Frau rätselt und rätselt, wie sie ihrem Mann die freudige Botschaft am kreativsten überbringen kann. Lasst euch ruhig etwas Schönes einfallen. Ein kleiner Tipp: Die neuen Babyhäkelschuhe sind für diesen Zweck herzallerliebst. Stellt ihm die doch einfach mal neben seine Schuhe, die er morgens zur Arbeit anzieht – was meint ihr, wie lange es wohl dauern wird, bis der Groschen fällt? 😀

Ein paar weitere Ideen, von denen mir Freundinnen berichtet haben:

  • Mit Lippenstift eine Botschaft an den Badezimmerspiegel schreiben
  • Einen Schnuller verschenken
  • Ihn einfach unvermittelt mit Papi anreden
  • Ein romantisches Candlelight-Dinner veranstalten
  • Eine Botschaft auf den eigenen Bauch schreiben und es ihn selbst herausfinden lassen 😉
  • Ein Fotorahmen mit dem ersten Ultraschallbild
  • Ein Kuscheltier mit dem Schwangerschaftstest im Arm
  • Decke zum Abendessen den Tisch mit zwei Gedecken und einem extra Gedeck mit Kinderteller und -besteck

Mit zu den Besuchen beim Frauenarzt?

Nicht jeder Mann hat das Bedürfnis, mit zu den Vorsorgeuntersuchungen gehen. Manche haben sogar ein persönliches Problem damit, ihre Frau auf dem Stuhl zu sehen. Immer mehr werdende Väter begleiten ihre Frau aber gerne und müssen schon einmal das eine oder andere Tränchen verdrücken, wenn sie zum ersten Mal das schlagende Herz sehen oder sich ihr Kind outet. Wenn euer Mann mitgehen möchte, dann tut ihm den Gefallen und legt die Termine so, dass es für ihn möglich wird.

Man(n) weiß gerne, was passiert…

Oft wissen die Männer gar nicht, was gerade in ihrer Partnerin vorgeht. Sicherlich kennt ihr die vielen Schwangerschaftsrechner aus dem Netz. Für euren Mann ist es aber oft wesentlich interessanter, was gerade passiert, das ihn auch unmittelbar betrifft. Wir haben auf der Website vaeter-zeit.de einen Schwangerschaftsrechner gefunden, der die Schwangerschaft sozusagen aus Sicht der Väter betrachtet und berechnet. Dort gibst du das Datum der letzten Periode, der Zeugung oder den errechneten Geburtstermin ein und schon bekommst du eine ganze Liste an wichtigen Daten in den zehn Monaten deiner Schwangerschaft. Über diese Liste, die du ihm natürlich auch ausdrucken kannst, erfährt er zum Beispiel, ab wann er das Herz schlagen sehen kann, ab wann die ersten Kindsbewegungen spürbar sein werden oder ab wann er sich mit der Babyerstausstattung beschäftigen kann.

Ein bisschen was zu lesen

Wenn dein Mann gerne liest, kannst du ihm auch frischen Lesestoff zum Thema „Vater werden“ besorgen. Mag er es gerne komisch? Dann wäre „Achtung, Baby!“ von Michael Mittermeier vielleicht das Richtige (gibt’s für Lesemuffel übrigens auch auf DVD ;-)). Oder wie wäre es mit „Wickelpedia: Alles, was man(n) übers Vater werden wissen muss“ von Constantin Gillies, der sich auf humorvolle Art und Weise mit den ganz besonderen Seiten des Vaterdaseins auseinandersetzt – vom Windeln wechseln bis hin zur Spielplatzmafia.

Wie hast du deinen Mann in die Schwangerschaft einbezogen? Hast du noch einige Tipps für unsere anderen Leserinnen? Dann hinterlasse uns einen Kommentar, wir freuen uns auf eure Ideen! 🙂

Bloggen für den guten Zweck: Mädchen oder Junge, das ist hier die Frage…

Testmama.de hat sich wieder einmal eine schöne Blogparade ausgedacht und da wollen wir uns es natürlich nicht nehmen lassen, auch mitzumachen. Nicht nur, weil es Spaß macht, sondern weil es dieses Mal auch um die gute Sache geht. Der Sponsor des Gewinnspiels, Sparlingo.de, spendet für jeden Teilnehmer an der Blogparade 2 Euro an das Kinderhospiz Löwenherz – wenn das mal kein schöner Anlass für eine Teilnahme ist.

Folgende Aufgabe hat uns Testmama.de gestellt:

Mädchen oder Junge? Oder einfach nur gesund?
Wie war es bei euch? Hattet ihr einen Wunsch? Ein Gefühl, was das Geschlecht anbelangt? Und lagt ihr richtig? Wie fühltet ihr euch als der Arzt euch sagte, welches Geschlecht euer Kind hat? Oder habt ihr gar bei der Geburt eine Überraschung der ganz anderen Art erlebt?

Einmal kurz über mich

Vielleicht sollte ich mich erstmal kurz vorstellen, schließlich wisst ihr noch gar nicht, wer hier bloggt. 🙂

Mein Name ist Sabine, ich bin die Schwester der Betreiberin von Schoenigkeiten. Ich bin 26 Jahre alt und habe zwei Töchter. Katharina ist 7 Monate alt und Viktoria wird im Dezember 2 Jahre alt. Wir haben uns bewusst für einen kurzen Altersabstand der beiden entschieden, weil wir wollten, dass sie so richtig gemeinsam groß werden können. Das ist zwar manchmal eeeecht anstrengend mit zwei so kleinen, aber diese speziellen kleinen Momente sind es wert, z. B. wenn Viktoria die Kleine umarmt, ganz fest hält und ihr ein Bussi auf den Kopf gibt. 🙂

Junge oder Mädchen? Hm….

Natürlich kam auch bei uns in beiden Schwangerschaften die Frage auf, was es denn nun werden würde. Bei uns hieß es spaßeshalber immer, dass da eigentlich nur Mädels rauskommen können, weil in meiner Verwandtschaft die Mädels einen sehr starken Part einnehmen. *hüstel* Viktoria hat sich laaaange Zeit gelassen bis zum Outing. Ganz gemäß dem Motto „Ein schöner Rücken kann auch entzücken“ hat sie sich beim Ultraschall immer fleißig weggedreht. Ich weiß es nicht mehr genau, aber ich meine, dass wir unser Outing erst um die 30. SSW rum bekommen haben. Mein Gefühl sagte mir damals, dass es ein Junge wird – ich weiß eigentlich nicht, warum. Mein Mann war von dieser Idee natürlich eh begeistert. Als uns der Frauenarzt dann doch verkündete, dass es ein Mädchen wird, war ich doch überrascht, irgendwie war ich mirm fast schon sicher – aber so kann sich auch die weibliche Intuition täuschen. 😉

Katharina hat es nicht ganz so spannend gemacht. Schon in der 20. SSW hat sich mein Arzt zu einem 80%igen Mädchen-Outing hinreißen lassen, das sich schon ein paar Wochen später dann bestätigt hat. Dieses Mal hatten wir aber beide mit einem Mädchen gerechnet und waren dementsprechend gar nicht überrascht. 🙂

Früher wollte ich immer ein Mädchen und einen Jungen haben. Mein Mann hätte am liebsten zwei Jungs gehabt. Nachdem Viktoria auf der Welt war, haben wir uns so verliebt, dass wir beide am liebsten sofort wieder ein Mädchen bekommen hätten – und zu unserem Glück ist der Wunsch auch noch in Erfüllung gegangen. Natürlich wäre uns aber ein Bub genauso willkommen gewesen – der hätte hier mal so richtig die Bude aufmischen können (wobei, die zwei Mädels tun ihr Bestes *hüstel*).

Habt ihr grade ein Momentchen Zeit? Dann nehmt doch auch noch eben an der Blogparade von Testmama.de teil und sorgt dafür, dass Sparlingo.de noch zwei weitere Euro los wird. 🙂 Wir wünschen euch viel Spaß bei der Teilnahme!

 

Mädchen Namenskissen

Mädchen oder Junge?

Das ist hier die Frage…

Junge Namenskissen

Holt euch euer gratis Ebulobo Kindergeschirr – Tolle Preise beim ersten Schoenigkeiten-Gewinnspiel!

Lange haben wir darüber nachgedacht, wie wir unseren lieben Lesern eine Freude machen können – und jetzt hatten wir die zündende Idee. Wir möchten für euch unser erstes Schoenigkeiten-Gewinnspiel veranstalten, bei dem ihr tolle Preise abstauben könnt!

Was ihr gewinnen könnt!

Damit ihr mehr Chancen habt, gibt es gleich drei Preise:

1. Preis: Komplettes Geschirrset von Ebulobo

Unser erster Preis ist ein komplettes Geschirrset für Kinder von der französischen Trendmarke Ebulobo. Und weil Schoenigkeiten bekanntermaßen immer Geschmackssache sind, dürft ihr aus drei Varianten auswählen, wenn ihr gewonnen habt:

Ebulobo Woodours, der Bär  Ebulobo Woodours Kindergeschirr
Ebulobo Louloup, der Wolf  Ebulobo Louloup Kindergeschirr
Ebulobo Louloup, der Wolf, und Rotkäppchen  Ebulobo Louloup Rotkäppchen Kindergeschirr

2. + 3. Preis: 10 Euro Gutschein

Die Zweit- und Drittplatzierten bekommen von uns einen 10 Euro-Gutschein, den sie ohne Einschränkungen jederzeit in unserem Onlineshop Schoenigkeiten einlösen dürfen.

So schafft ihr es in den Lostopf!

Ihr habt es selbst in der Hand, wie groß eure Gewinnchancen sind, denn mit verschiedenen Aktionen könnt ihr die Anzahl der Lose erhöhen, die wir für euch in den Lostopf werfen.

1 Los für ein Gefällt mir

Ein Los bekommt ihr, wenn ihr unserem Gewinnspiel-Post bei Facebook ein Like schenkt (hier geht’s zu Facebook). Um dieses Los ergattern zu können, müsst ihr Fan unserer Facebook Fanpage sein. Wenn ihr noch nicht Fan geworden seid, könnt ihr das natürlich auf die Schnelle nachholen – einfach an der rechten Seite auf unseren Like-Button klicken 😉

3 Lose für einen Blogeintrag

Ihr könnt eure Chancen auf einen Gewinn wesentlich steigern, wenn ihr in eurem eigenen Blog kurz über unser Gewinnspiel und gerne auch über Schoenigkeiten berichtet. Von diesem Blogbeitrag verlinkt ihr bitte auf diesen Gewinnspiel-Post, damit auch eure Leser die Chance bekommen, mitzumachen und einen tollen Gewinn abzustauben. 🙂

5 Lose für ein Gefällt mir und einen Blogeintrag

Wenn ihr sogar beide Teilnahmemöglichkeiten ausnutzt und unseren Gewinnspiel-Post liket und einen Blogbeitrag verfasst, könnt ihr euch sogar ganze 5 Lose insgesamt sichern!

Die Teilnahmebedingungen

Bitte hinterlasst uns auf jeden Fall hier im Blog einen Kommentar mit der Variante des Geschirrsets, das ihr gewinnen möchtet (Name und Emailadresse nicht vergessen, sonst können wir euch nicht benachrichtigen!). Wenn ihr zusätzlich die drei Lose für den Blogbeitrag in eurem Blog abstauben wollt, müsstet ihr uns zusätzlich als Kommentar den Link zu eurem Beitrag posten.

Wie lange kann ich mitmachen?

Das Gewinnspiel beginnt am 27. August 2012 um 19.30 Uhr und endet am 10. September 2012 um 24.00 Uhr. Wir werden die Gewinner dann innerhalb weniger Tage ermitteln, hier bekanntgeben und natürlich benachrichtigen.

Und jetzt?

Jetzt wünschen wir euch viel Spaß beim Mitmachen und eine Extraportion Glück! Wir freuen uns auf eure tollen Beiträge. 🙂

P.S. Würden sich eure Freunde und Freundinnen auch über einen Gewinn freuen? Dann teilt diesen Artikel bei Facebook und gebt ihnen die Chance, ebenfalls mitzumachen!
Share