Missi Tausendschön im Doppelpack

Missi Tausendschön

Zu Weihnachten habe ich dieses beiden hübschen Missi Tausendschön – Kissen genäht und gestickt, musste ich euch jetzt unbedingt noch zeigen. Bin ganz hin und weg, solche Schönheiten. Entstanden sind sie nach dem tollen Ebook von Zwergenschön, müsst ihr euch unbedingt mal anschauen falls nicht schon lange geschehen. Das gibt es ja schon ein ganzes Weilchen, aber manchmal habe ich einfach etwas Startschwierigkeiten und muss erst einige Male mit der Nase drauf gestoßen werden. 😉

Missi TausendschönIn letzter Zeit habe ich wirklich wenig Tausendschönes gestickt, keine Ahnung warum eigentlich nicht. Ich liebe diese zauberhaften Gesichter. So viele wunderschöne Details in nur einem einzigen Gesicht. Und auch die Anleitung ist wirklich super verständlich geschrieben, macht wirklich Spaß zu nähen.

Missi TausendschönAuf dem Bild sieht man nochmal besonders schön die zauberhaften Details im Gesicht, die langen Wimpern, der geschwungene Mund…
Ach ich glaube ich muss nochmal, brauch auch eine. *hachz*

Missi TausendschönMeine türkise Missi Tausendschön hat ein Apfel-Mützchen aus Surprise Surprise-Stoff von Jolijou bekommen. Extra passend zu den kugeligen Apfelbäckchen. 😉

Ich hoffe ihr seid derweilen gut und gesund im neuen Jahr gelandet? Wir haben es die letzten Tage eher ruhiger angehen lassen und die wenigen Urlaubstage genossen. Immer wieder sind hier richtige Schneemassen angerollt und haben uns eingeschneit und fast genauso schnell ist alles wieder weggeschmolzen. Schon schade, so frischer Schnee ist schon was Schönes. Bleibt abzuwarten, ob der Winter nochmal hier vorbei schaut.

Für das neue Jahr habe ich wieder viel geplant, hier im Blog, aber auch im Shop wird es regelmäßig was zu sehen geben. Schon ganz bald geht es hier wieder rund, ich habe noch einige unfertige Projekte hier liegen, die ich euch nach und nach zeigen werde. Ich freue mich auf ein neues wunderbar farbenfrohes, kreatives und kommunikatives Jahr mit euch. 🙂

Ich schicke euch ganz liebe Grüße
Sandra

 

Verlinkt wird der Beitrag bei CreaDienstag und Meitlisache

Freebook Käferkissen Cherry Picking

Käferkissen 1

Ja was soll man sagen, das war mal eine Blitz-Aktion. Gestern wurde von Cherry Picking das Freebook Käferkissen vorgestellt, schnell ausgedruckt und genäht. Natürlich zweimal damit es keinen Streit gibt. Sind wirklich ruckizucki genäht die süßen Käferkissen. Grund für das Ebook ist die wie immer traumhaft schöne neue Stoffkollektion “Summerdream”, auf deren Stoffe sich die kleinen Gesellen nur zu genüge tummeln. 😉

Käferkissen 3Ich habe unsere knuddeligen Käfer aus weichem Antipilling-Fleece genäht, so sind sie richtig kuschelig und dürfen auch gerne mal mit ins Bett wandern. Besonders süß sind auch die aufgenähten Herzchen, bei uns wichtigstes Unterscheidungsmerkmal.

Käferkissen 2Liebe Anke, wir sagen vielen lieben Dank für das klasse Freebook, hat Spaß gemacht unsere eigenen kleinen Krabbeltierchen zu zaubern. 🙂

Viele liebe Grüße
Sandra

Unsere Kuschelmonster nach Kullaloo

Unsere beiden Kuschelmonster wohnen jetzt doch schon ein Weilchen bei uns, aber irgendwie hatte ich immer vergessen sie zu fotografieren. Endlich nachgeholt dürfen sie natürlich auch gleich in den Blog. 🙂

Ich war ganz glücklich, dass hier neben dem Ebook die Stickdatei gleich mitgeschickt wird. So sehen sie gleich noch viel lebendiger aus. Der kuschelige Sternenstoff macht die beiden dann auch noch so richtig kuschelig, nicht zu fest gefüllt die optimalen Begleiter. 🙂

Eine pfriemelige Sachen ist das ganze schon, aber das Ergebnis ist es Wert!

Bis bald…
Sandra

Madame Pimpinellskova

An diesen schicken Fräuleins kann man sich so richtig kreativ austoben würde ich sagen. Eine Stickdatei / Ebook nach meinem Geschmack. Rüschchen hier, Knöpfe da, Bommel und Zacken dort…

Meine beiden wurden leider gleich nach der “Geburt” in liebevolle Hände weiterverschenkt, aber ich kann sie jederzeit besuchen kommen. 🙂
Ich habe sie vorne mit je einem Geheimfach versehen, für kleine Botschaften.

Wer sich auch welche nähen will, findet die Datei Madame Pimpinellskova von luzia pimpinella bei Huups.
Wir brauchen auch ganz bald noch ein paar Fräuleins die bei uns bleiben, mit dem Ebook bin ich noch nicht durch. 😉

Es wird ELEFANTÖS… :o)

Keine Ahnung wie lange dieses Freebook Elefantös von Farbenmix schon bei mir auf der To-Do-Liste steht, jetzt habe ich es jedenfalls endlich mal geschafft es zu nähen.
Elefantchen ist ja wirklich riesig groß und gut gestopft so richtig schön knuffig. :o)

Hier als Geschenk zur Geburt mit den Daten. Am liebsten würde ich ihn selber behalten (gut dass Töchterchen nicht Mats heißt ;o) ), deshalb gibts ganz bald auch noch ein Elefanten-Geschwisterchen das bei uns bleiben darf. :o)

Bei mir ist gerade Nähpause angesagt, Töchterchen ist krank und braucht die volle Aufmerksamkeit. :o(

Viele liebe Grüße
Sandra

Rovoluzzza-Hase: Was hoppelt so spät durch Nacht und Wind…

…es der RevoluzZza-Hase mit seinem Chirp.
Er hat den Pilz gleich neben dem Arm,
der ist schick und zieht ihn an.

Mein Hase, was grinst du so übers Gesicht?
Siehst du meinen neuen Besitzer nicht?
Den kleinen Mann mit Schnuller und Flasche?
Das ist er, er liebt die Rassel.

Schluss jetzt, bevor sich Herr Goethe im Grab umdreht, lasse ich den Erlkönig wieder Erlkönig sein und rede von Dingen die ich zumindest etwas besser kann als dichten. ;o)

Wie ja schon angedeutet wandert dieser süße Hase bald in die Hände von einem kleinen Mann. Ich hoffe er hat soviel Freude damit wie ich beim nähen hatte. :o)
Im Gegensatz zu den ersten beiden Häschen hat dieser eine eingenähte Rassel im Bauch, ich hoffe mit dieser Spontanentscheidung habe ich nichts falsch gemacht. ;o)

Ich wünsche euch allen ein wunderschönes Wochenende mit ein bisschen Sonnenschein.

Liebe Grüße
Sandra

Die letzten Revoluzza-Hasen…

Ja ich weiß, Ostern ist schon lange vorbei, aber da ich mich still und heimlich in eine doch längere Osterpause verabschieded habe, müsst ihr jetzt leider nochmal Osterhasen ertragen. :o)

Noch auf den letzten Drücker sind diese beiden Kuschelgefährten entstanden, nach dem Revoluzza-Schnitt aus einer aktuellen Patchwork-Zeitschrift. Sind die nicht klasse?
Besonders schön finde ich ja, dass sich auch mein Töchterchen über den neuen Gefährten (links) gefreut hat und ihn seit dem regelmäßig überall mit hin nimmt. 🙂
Auch das zweite Langohr hat einen neuen Besitzer gefunden und wird hoffentlich auch ins Herz geschlossen. 🙂



Ich hoffe ihr hattet auch schöne Ostern? Von jetzt an lesen wir uns auch wieder regelmäßiger, versprochen. :o)