Pizzaring mit Ziegenfrischkäse – Thermomix Rezept

PizzaringSchon ein ganzes Weilchen gab es nichts Neues mehr in meiner Blog-Kategorie Gutes aus der Küche, das muss sich jetzt ganz schnell ändern. Es ist ja nicht so, dass ich nichts ausprobieren oder kochen würde, aber meist sitzen einige hungrige Mäuler am Tisch und warten auf das Essen. Wenn ich dann das Essen erst mal wieder vom Tisch ziehe um noch mal schnell Fotos machen zu können, kann die Stimmung ganz schnell kippen. 😉

Jetzt habe ich es aber geschafft und vor der Raubtierfütterung ein bisschen fotografiert. Vielleicht habt ihr ja Lust und backt euch schon ganz bald euren eigenen Pizzaring mit Ziegenfrischkäse.
Wie ich zu der Idee mit dem Ziegenfrischkäse kam, möchte ich euch vorab noch kurz erzählen. Oft bekommen wir Blogger ja Anfragen um verschiedenste Produkte von Firmen vorab zu testen und vorzustellen. In den meisten Fällen passt es nicht zum Blog oder zu mir und ich lehne die Angebote ab. Da ich aber ein großer Ziegenkäsefan bin und ich von der Firma snofrisk.de gefragt wurde deren neuen Ziegenfrischkäsesorten zu testen, habe ich nicht Nein gesagt.
Als das Paket ankam, fand ich 5 verschiedene Sorten vor: Natur, Dill, Meerrettich, rote Zwiebeln & Thymian und Pfifferlinge

Pizzaring

Bevor ich lange darüber nachgedacht habe, was ich daraus kochen möchte, habe ich die erste Packung (Meerrettich) direkt geöffnet und mit Rohkost gedippt. Einfach superlecker sage ich euch. Die “Ziege” schmeckt nicht extrem hervor, sondern sehr mild. Auch der Meerrettich ist ganz dezent eingesetzt worden. Da ist so ein Becherchen wirklich schnell geleert. Als zweites gab es bei mir den Käse mit Pfifferlingen und was wirklich überraschend war, es schmeckt nach Pfifferlingen!!! Ja ganz genau, nicht künstlich. Liegt wahrscheinlich daran, dass nur natürliche Gewürze und Kräuter eingesetzt werden. Auch der Käse besteht aus 80% Ziegenmilch und 20% Kuhsahne, keine künstlichen Zusatzstoffe oder Konservierungsmittel. Süß ist doch auch die Verpackung oder? Erinnert irgendwie an die Berge Norwegens.

Jetzt kommen wir aber endlich auch zum versprochenen Rezept für den Pizzaring. 🙂

Zutaten Pizzaring:

  • 150g Gouda in Stücken
  • 10g frische Hefe
  • 1 EL Zucker
  • 250 g lauwarmes Wasser
  • 400g Mehl (Typ 550)
  • 1 geh. TL Salz
  • 3 EL + etwas Olivenöl
  • 1 rote Paprikaschote
  • 1 Zucchini
  • 2 rote Zwiebeln
  • 1 Knoblauchzehe
  • 125g Mozzarella
  • 3 EL Tomatenmark
  • 1 TL getrockneter Thymian
  • Pizzagewürz
  • Pfeffer
  • 150g gekochter Schinken in dünne Scheiben geschnitten

Zutaten Ziegenfrischkäsedip:

  • 2 Dosen Ziegenfrischkäse rote Zwiebeln & Thymian á 125g (z.B. von Snofrisk)
  • 40g Milch
  • Salz
  • Pfeffer

 

Pizzaring

Zubereitung:

  1.  Gouda in den Mixtopf füllen und 3 Sekunden St. 8 zerkleinern, umfüllen
  2. Hefe, Zucker und Wasser in den Mixtopf füllen, 2 Minuten 37°C auf Stufe 2 rühren (dadurch geht der Teig nachher besser)
  3. Mehl, Salz und 3 EL Olivenöl zugeben und 2 Minuten Knetstufe den Teig herstellen. Umfüllen und ca. 1 Stunde an einem warmen Ort gehen lassen (evtl. auch in den Ofen stellen und nur das Licht anschalten, das reicht)
  4. Wer alles komplett im Thermomix machen möchte geht jetzt wie folgt vor: Zwiebel und Knoblauch in den Mixtopf und 3 Sekunden auf St. 5 zerkleinern.
  5. Paprika und Zucchini jeweils in Stücken zugeben, 3 Sekunden auf St. 4 mit Blickkontakt zerkleinern, Stücke wieder nach unten schieben; alles zusammen 3 Minuten bei 100°C St. 1 dünsten
    Ich persönlich brate das Gemüse lieber in der Pfanne an, weil ich das Röstaroma sehr gerne mag, aber das ist Geschmacksache. 🙂
  6. Backofen vorheizen bei Ober-Unterhitze 230°C
  7. Mozzarella klein schneiden und gut abtropfen lassen
  8. Den Hefeteig mit den Händen noch einmal durchkneten und auf einer bemehlten Arbeitsfläche rechteckig ausrollen. Etwa 30×60 cm groß.
  9. Tomatenmark auf den Teig streichen, rundherum immer einen schmalen Rand freilassen.
  10. Den Schinken darauf verteilen, dann das Gemüse darüber geben und zum Schluss den Gouda und Mozzarella daraufstreuen.
    Jetzt noch ganz nach Geschmack mit Pizzagewürz, Thymian und Pfeffer würzen
  11. Die Ränder mit etwas Wasser befeuchten und von der Längsseite her vorsichtig aufrollen und an den Enden vorsichtig zusammendrücken und so zum Kranz verbinden.
  12. Ein Backblech mit Backpapier bedecken und den Pizzaring darauf legen, mit etwas Mehl bestäuben und in den vorgeheizten Backofen schieben. Sofort auf 200°C runterdrehen. Backzeit ca. 35 – 40 Minuten
  13. Für den Ziegenfrischkäse-Dip: Alle Zutaten für den Ziegenfrischkäsedip in den Mixtopf geben und 10 Sekunden auf St. 3 rühren. Fertig!

Einen guten Appetit wünsche ich euch. 🙂

Pizzaring

One thought on “Pizzaring mit Ziegenfrischkäse – Thermomix Rezept

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.