Ein Blick in mein Gewächshaus :-)

Gewächshaus Ja den Blick ins Gewächshaus bin ich euch noch schuldig. Seit meinen letzten Bildern von den kleinen Gemüsepflänzchen ist einige Zeit vergangen und sie sind ein ganzes Stück in die Höhe geschossen würde ich sagen. 🙂
Die schönste Pflanzen im Gewächshaus sind wohl die Mangoldstauden. Mit ihren leuchtend bunten Stielen schon irgendwie ein Blickfang. Seit Jahren habe ich ihn mal wieder gesät und muss mir wohl schön langsam Rezepte überlegen, denn er ist schon richtig fett. Wer also einen Geheimtipp für mich hat, immer her damit. 🙂

GewächshausJa und hier ist er schon, ein kleiner Teil der Gemüsepflänzchen, genauer gesagt verschiedene Tomaten. Jeden Tag schlingen sie sich wieder einige cm höher um die Spiralstäbe und werden immer buschiger.

GewächshausAuch die ersten Blüten zeigen sich schon ganz zaghaft an den Rispen. In Kürze wird hier alles gelb erblühen, ich freue mich schon drauf. 🙂

GewächshausFast wie eine Zierpflanze oder? Nur mit Tomaten kostenlos noch dazu. Herrlich… 🙂

GewächshausBevor aber jetzt Beschwerden kommen, zeige ich euch hier noch mein kleines aber feines Gewächshaus. Eine wunderschöne Sache um die schönen Tage vorher und nachher noch um einige Wochen zu verlängern.
Ich habe mich für Doppelstegplatten entschieden und damit gleich für Sonnenschutz für die Pflanzen gesorgt. Klarglas wäre zwar vielleicht noch schöner, aber für mich war das die effektivere Variante.

GewächshausUnd hier noch ein Blick direkt von der Tür aus in mein kleines natürliches Reich. Die beiden Hängeregale sind mir vor allem für die Pflanzenanzucht eine große Hilfe und die Unkrautschale ist natürlich auch wirklich wichtig. Ich glaube ich sollte sie gleich noch weiter befüllen, wenn ich die Bilder so sehe. 😉

GewächshausUnd noch ein Blick nach rechts zur Gurkenplantage. Auch Paprika und Auberginen verstecken sich dort und ganz hinten (am Obelisken) ranken Melonen um die Wette. Auch ein erster Versuch dieses Jahr. Wir werden sehen, ob das was wird.

GewächshausEine Snackgurke hangelt sich auch schon ganz schön am Seil hoch. Das wichtigste Gemüse für meine Kids. 🙂

GewächshausDie Salatgurken dürfen bei mir direkt am Netz hochklettern, das ist wirklich eine praktische Sache, weil sie überall Halt finden. Und es ist stabiler, als es auf den ersten Blick wirken mag.

GewächshausWenn man genau hinschaut und die großen Blätter hoch hebt, entdeckt auch schon die ersten Zucchini. Nicht mehr lange und wir dürfen die ersten ernten. 🙂
Ich brauche unbedingt noch gute Rezeptideen, denn ich habe einige Pflanzen (auch draußen) eingepflanzt, so dass wir sicher einiges ernten können.

GewächshausUnd zum Schluß noch einen kleinen Blick nach draußen in den Topf zu den Kürbissen. Im letzten Jahr durften sie als Erstversuch noch im Gewächshaus wachsen, aber den Fehler mache ich nicht noch einmal. 😉
In diesem Jahr dürfen sie im Topf wachsen und können sich so ungestört ausbreiten. Ein Kürbis ist einfach keine Gewächshauspflanze, die Erfahrung habe ich gemacht. 🙂

Ich bin mir jetzt zwar nicht so ganz sicher, ob es als RUMS durchgeht, aber da ich alles mit viel Liebe selbst großgezogen habe, verlinke ich mich dort heute auch. Ich bin schon gespannt, was ihr alles Schönes für euch gemacht habt. 🙂

Sommerliche Grüße
Sandra

7 thoughts on “Ein Blick in mein Gewächshaus :-)

  1. huhu sandra,

    ich bin total neidisch auf dein Gewaechshaus! *gg* Ganz grosse klasse und das waechst bei dir alles so schoen. Wir haben dieses Jahr ja auch das erste Mal Gemuese angepflanzt im Blumenbeet ..hihi..man nimmt, was man hat,ne?!? :O)

    Die ersten Zucchini kommen bereits hervor und hier in Italien sind ja vor allem gefuellte Zuccchini, Zucchini vom Grill und auch Tomatensossen mit Zucchini fuer die Pasta der echte Hit! Zucchini kann einfach ueberall rein…auch als Rohkost in Salat!!

    Aber jetzt muss ich doch noch fragen! Hast du gar keine Kraeuter angepflanzt????????? :O) ;O) ;O)

    Viele Gruesse,
    Dominique

    • Liebe Dominique, vielen Dank für deine Ideen. Als Rohkost habe ich Zucchini jetzt noch garnie probiert, das werde ich auf jeden Fall auch machen. 🙂
      Und doch, natürlich gibt es bei mir auch Kräuter. Im Gewächshaus aber weniger, nur ein bisschen Schnittlauch für die Übergangszeit. Draußen ist ja auch noch ein Garten, in dem ich das ein oder andere Kräuterchen untergebracht habe. 🙂

      Viele liebe Grüße
      Sandra

  2. Mangold sieht so schön aus, ich habe dieses Jahr auch welchen ins Blumenbeet gesät.
    Toll, wie weit die ganzen Gemüsepflanzen in deinem Gewächshaus sind! Bei mir stehen seit ein paar Wochen va. Tomaten auf der Terrasse. Die sind aber noch ziemlich kein. naja, erfahrungsgemäß wird das irgendwann was mit dem Ernten.
    Ich wünsche euch schon mal guten Appetit mit dem Mangold und den gelben Zucchini!

    LG Kate

  3. Ach ja, so habe ich mal Mangold zubereitet: Zwiebeln und klein geschnittene Stiele des Mangold in Öl/Butter dünsten, dann leicht zerkleinerte Mangoldblätter wir Spinat darin kurz zusammen fallen lassen. Ordentlich Sahne dazugeben, Salz, Pfeffer, Muskat. Mmh, lecker…

    • Das liest sich lecker, werde ich testen, vielen lieben Dank. 🙂
      Esst ihr dazu Nudeln? Könnte ich mir sehr gut dazu vorstellen…

      Liebe Grüße
      Sandra

  4. Das ist ja cool! Wir haben auch schon mal was in ein paar Töpfen aber so hochprofessionell und liebevoll ist das bei uns nicht 😉 Es wächst oder es wächst nicht! 🙂 Für die Kinder ist das sicher auch toll. 2 Gärten weiter steht auch ein kleines Gewächshaus und ich sehe die Eltern mit den Kids da immer reingehen und mit etwas Ernte rauskommen 😉
    Und Unkrautschale?? Wächst dann Unkraut dann nur da? Das ist aber nett vom Unkraut ;-))))
    GlG Claudi

    • Ja das stimmt schon, das ist auch für die Kiddis interessant. Vor allem die ersten Radieschen im Frühjahr oder dann die Snackgurken im Sommer. 🙂

      Und ja klar, das mit dem Unkraut funktioniert super, einmal erklärt und alles war klar. Es wächst nur da und die Schnecken hören auch auf Kommando.
      Ein Pfiff und alle gehen freiwillig. 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.