DIY – Kressehase

Kressehase

Bevor ihr heute und morgen alle Ostereier und Schokohasen suchen geht, möchte ich euch noch schnell den kleinen DIY – Kressehase zeigen.
Gerade im Frühjahr kann es bei mir nicht genug Kresse geben. Ob direkt auf dem Butterbrot, im Salat oder auch als essbare Deko auf dem Essen. Superlecker und noch dazu gesund. 🙂

Wenn ihr sehen wollt, wie schnell die wächst, dann werdet ihr jetzt staunen: 😉

Klasse oder? Naja, ein bisschen länger dauert es schon, aber nur unwesentlich. In 4 Tagen ist die Kresse so hoch gewachsen wie auf dem letzten Bild.

Wer jetzt auch noch schnell sein Häschen, Ei, Herz, Stern oder sonst was anpflanzen möchte, braucht nur folgende Dinge:

  • KressehaseKresse-Samen
  • Schere
  • Volumenvlies (vom Nähen), Dunstabzugsvlies o.ä.
  • evtl. Papier für die Schablone

Schneidet aus dem Vlies euer Wunschmotiv aus und durchnässt es gut mit Wasser. Danach darf schon großzügig Kressesamen drauf gesät werden. Nur ganz leicht andrücken, damit der Samen gut Kontakt mit dem Vlies bekommt. Das war es eigentlich schon.
Jetzt müsst ihr nur noch drauf achten, dass das Vlies nicht austrocknet, immer wieder befeuchten und beim Wachsen beobachten. 🙂

KressehaseNächstes Wochenende gibt es dann leckeres Kressebrot für alle.

Jetzt wünsche ich euch aber erst mal ein wunderschönes Osterfest mit vielen glücklichen Kinderaugen. 🙂

Herzliche Grüße
Sandra

Kressehase

2 thoughts on “DIY – Kressehase

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.