Frühlingserwachen im Garten: MakroMontag

FrühlingserwachenSchön langsam müssen die letzten Blüten vom letzten Jahr den neuen weichen, das Frühlingserwachen ist im Garten eindeutig in vollem Gange.
Bevor ich jedoch mit der Gartenschere anrücke, musste ich einfach noch eine Runde durch den Garten drehen und ein paar schöne Detailaufnahmen fotografieren.

FrühlingserwachenDiese zauberhaft filigranen Blütenblätter der Hortensie müssen leider schon ganz bald den neuen Trieben weichen.
Die Sonne hat gestern noch so wunderschön durch die feinen Blätter geschienen. Traumhaft schön oder?

FrühlingserwachenDie ersten frischen Hortensien-Knospen sind auch schon am aufbrechen und werden schon in den nächsten Tagen wieder das erste Grün in den Garten bringen.

FrühlingserwachenHier ist auch schon Leben drin, die kleinen Moosflächen wachsen schon fleißig in die Höhe. Was für ein Gedränge das doch ist, alle wollen Richtung Sonne. 🙂

FrühlingserwachenHeute zeige ich euch wieder mein liebstes Unkraut. 🙂
So genau weiß ich immer noch nicht, was es ist. Ich hatte es euch bereits hier schon mal gezeigt. Ich bin ja wirklich begeistert, was da über den Winter geniales daraus entstanden ist. Schaut euch unbedingt nochmal die Vorher-Bilder an.

FrühlingserwachenAber auch diese schönen Pflänzchen müssen weichen, sonst gibt es bald eine ganze Kolonie von hübschen Kräutern in unserem Garten. 😉

FrühlingserwachenJeder Baum und jeder Strauch erwacht schön langsam aus dem Winterschlaf. Jetzt verändert sich der Garten wieder jeden Tag. Eine wunderbare Zeit.

FrühlingserwachenAuch die Christrosen stehen schon in den Startlöchern um die ersten Farbtupfer in die Beete zu zaubern. Wenn man sie so genau betrachtet fühlt man sich doch fast schon in den Juni versetzt. Gefüllte Rosen wirken vor dem Aufblühen ähnlich. So edel…

Und zuletzt hier noch einer meiner Lieblinge:

FrühlingserwachenDiese kuschelig behaarte und gut versteckte Knospe wird schon bald eine riesige Magnolien-Blüte enthüllen.
Würde mich jetzt wirklich interessieren, wofür  die Behaarung in diesem Fall benötigt wird. Ist es ein Wärmeschutz bei eisigen Wintertemperaturen? Wer eine Antwort weiß, darf mich gerne aufklären. 🙂

Ich hoffe meine Bilder zum Frühlingserwachen haben euch ein bisschen Lust auf mehr gemacht. Wenn ja, bei MakroMontag, bei I heart Macro und Macro Monday 2 gibt es viele tolle Makro-Bilder. Kann ich euch nur ans Herz legen. 🙂

Sonnige Grüße schickt euch
Sandra

8 thoughts on “Frühlingserwachen im Garten: MakroMontag

  1. Liebe Sandra,
    ich klicke bei Dir herein und sehe, dass auch Du von all dem Frühlingserwachen im Garten fasziniert bist. Auf einen wunderschönen Spaziergang durch Deinen Garten hast Du uns genommen. Die Christrosen sind hier schon aufgeblüht, die welken Hortensienblüten abgeschnitten. Auf einen schönen Frühlingsanfang!
    Liebe Grüsse,
    Claudine

  2. Die Bilder sind wirklich klasse, vor allem die ersten drei! Aufbrechende Knospen sind ein tolles Motiv, spannend – fast schon eine “anatomische” Aufnahme 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.