Probenähen: lillesol basics No.41 Frühlingstunika Jersey

FrühlingstunikaIm stillen Kämmerlein wird hier momentan sehr fleißig gewerkelt bis der Rollschneider und die Nähmaschinen glühen sag ich euch. Alles noch streng geheim, nichts darf verraten werden.
Heute aber zumindest eine erste kleine Auflösung vom neuen lillesol&pelle-Schnitt: Die Frühlingstunika aus Jersey ist da, es ist bereits das lillesol basic No.41.

FrühlingstunikaWie immer ein ganz toller Grundschnitt der beliebig interpretiert werden kann.
Das Highlite an dem Schnitt ist eindeutig die große Kellerfalte die die schöne A-Form der Tunika entstehen lässt. Sie fällt richtig schön weit auf und lässt sie ganz verspielt wirken.

Im Schnitt sind auch verschiedene Ärmelformen enthalten. Neben ganz normalen geraden Ärmeln sind auch diese süßen Puffärmelchen enthalten. Jeweils für lange oder kurze Ärmel.

FrühlingstunikaVernäht habe ich wieder den traumhaften Surprise Surprise Äpfelchen-Jersey von Jolijou. Immer noch gerne gesehen bei uns. 🙂
Und wie so oft, wieder mit einem Häkelblümchen, ich mag sie einfach… 🙂

FrühlingstunikaJetzt bräuchten wir ganz dringend noch wärmeres Wetter damit die kurzen Ärmelchen ausgeführt werden können. 🙂
Ja ich weiß, mit Shirt drunter geht natürlich auch, aber von mir aus dürfte sich der Frühling jetzt schön langsam schon mal blicken lassen. Ich will Sonne…. 🙂

Die Frühlingstunika bekommt ihr ab sofort im lillesol&pelle-Shop. Wie immer für wenige Tage zum Einführungspreis.

Herzliche Grüße
Sandra

Verlinkt bei Out Now, Kiddikram, Meitlisache

2 thoughts on “Probenähen: lillesol basics No.41 Frühlingstunika Jersey

  1. Das ist ja süss!! Und die Haare von deiner Maus auch 🙂 Musst mir bald mal wieder ein Foto zeigen :-*
    Weil ich im Blog in der Sidebar ja nie ein Vorschaubild habe seit deinem Wechsel entgeht mir schon mal was von dir…
    Bussi, Claudi

    • Huhu Süße,

      ich würde es gerne ändern wenn ich wüsste wie. 🙁
      Mich nervt das selber und ich habe das www schon abgesucht aber leider nicht wirklich eine Lösung für das Problem gefunden. *heul*

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.