Nikolausaufstrich aus dem Thermomix

Nikolausaufstrich

Ja ihr habt schon richtig gelesen, heute mache ich mit euch einen Nikolausaufstrich und ich habe mich nicht im Monat geirrt. 🙂

Ich bin gerade dabei alles zu entweihnachten, alles muss raus, die ganze Weihnachtsdeko sowieso, aber auch sonst bin ich mal ganz dankbar wenn alles etwas leerer ist bei mir zuhause. Anfang des Jahres mag ich nicht viel Deko und momentan ist mir eh noch nicht nach Frühling, so ein bisschen Winter dürfte schon noch kommen.
Ganz schlimm sind bei uns aber auch immer die Süßigkeitenberge die sich in der Weihnachtszeit so ansammeln. Überall bekommen die Kinder was geschenkt, jeder meint es gut, aber irgendwann ist einfach Schluss und die Schokolade türmt sich in der Küche. Spätestens wenn die sauber aufgebauten Berge dann zu kippen drohen muss gehandelt werden und heute machen wir mal den Anfang. 🙂

Ich zeige euch eine wunderbare Verwertung für Schokonikoläuse, aber ein gut gemeinter Tipp: Macht das am besten ohne eure Kinder, denn diese könnten einen Kreischanfall bekommen, wenn die heiligen Nikoläuse in den Thermomix wandern. 😉

Zutaten Nikolausaufstrich

  • 200g Schokonikoläuse (Schoko-Osterhasen oder jede andere Schokolade die gerade weg muss, gerne auch mit Nuss, Krokant o.ä.)
  • 100g Milch
  • 50g Butter bei Zimmertemperatur
  • evtl. etwas Zimt

 

Zubereitung Nikolausaufstrich

NikolausauftrichStellt die Schoki am besten erst mal 1-2 Stunden in den Kühlschrank, dann lassen sie sich besser zerkleinern und verkleben nicht so sehr das Messer.

NikolausaufstrichJetzt werden die Nikoläuse entkleidet und in groben Stücken in den Mixtopf gegeben.
Es dürfen ruhig verschiedene Schokoladensorten gemischt werden, es kommt immer wieder ein anderer leckerer Geschmack dabei raus.

NikolausaufstrichMixe das ganze jetzt auf Stufe Turbo, bei mir waren es ca. 10 Sekunden. Bei ganz normaler Schokolade geht es nicht so genau, da die Schoki dann sowieso noch geschmolzen wird. Wenn ihr Nuss-Schokolade oder andere mit Stücken habt, ist es eher interessant, dann am besten auf Sichtkontakt mixen. Immer mal wieder stoppen und die Feinheit kontrollieren.

Aber Vorsicht: Wird Schokolade zu lange auf Turbo gemixt, wird sie warm und flüssig. Es kann ganz schnell mit dem Messer verkleben.

NikolausaufstrichJetzt kommen die restlichen Zutaten mit in den Mixtopf. Der Zimt ist optional, ich mag gerne eine leichte Zimtnote im Nikolausaufstrich, aber das ist Geschmacksache.
Schmelzt alles 3 Minuten bei 50°C auf Stufe 2 und füllt die ganz flüssige Schokolade in ein dicht schließendes Glas und lasst es im Kühlschrank gut auskühlen.

Der Nikolausaufstrich ist sehr lecker auch als N*tella-Ersatz. 😉

Natürlich könnt ihr den Aufstrich auch ohne Thermomix machen, schmelzt einfach alle Zutaten langsam und mit viel Rühren in einem Wasserbad. Aber nicht zu heiß werden lassen, sonst gibt es Schokoklumpen. 😉

Viel Spaß beim Schlecken.

Herzliche Grüße

Sandra

 

P.S. Da die Schoki hauptsächlich von mir verspeist wird, darf sie heute auch zu RUMS. 😉

2 thoughts on “Nikolausaufstrich aus dem Thermomix

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.