Der Weihnachtswichtel zieht ein – Teil 1

WeihnachtswichtelJa wir haben nicht schlecht gestaunt gestern früh, als wir diesen kleinen Weihnachtswichtel bei uns auf der Wandlampe entdeckt haben. Mit einem großen Rums und viel Chaos ist er bei uns eingezogen und hält uns auf Trab. Aber erst mal von Anfang an, das versteht ja sonst keiner…

WeihnachtswichtelEs war früh morgens, da hörten wir einen Rums im Wohnzimmer. Was das wohl war?
Als meine Kinder ganz mutig nach unten schlichen, fiel ihnen sofort eine lange Spur aus goldenen Sternen auf. Ab der Haustür, durch die Küche bis ins Wohnzimmer. Aber was war da nur passiert… überall auf der Couch lagen goldene Weihnachtskugel aus Mamas Weihnachtsdeko. Kurz darauf ein Aufschrei vom Töchterchen: “Was ist denn das da oben?”
Ja was war das nur…

WeihnachtswichtelSitzt da nicht ein kleines Männchen komplett in meine Sternengirlande eingewickelt auf unserer Wandlampe. Was ist denn hier los?
Ganz unschuldig und ruhig sieht er aus der kleine Wicht.

WeihnachtswichtelAls wir uns vom ersten Schock wieder etwas erholt haben, folgten die Kinder weiter der Sternen-Spur. Diese führte zum Sideboard auf dem ein geheimnisvoller Brief lag.

“Mama da steht nichts drauf, nur Sterne sind drauf und ganz viel Glitzer drin. Von wem ist denn der?”
Der Brief war doch tatsächlich vom Christkind, es war heute Nacht hier gewesen und hat unsere Weihnachtsbeleuchtung im Garten angeschaut (was für ein braves Christkind oder?). Dabei ist ihm ein Weihnachtswichtel namens Till entwischt. Da so in Eile war um alle Weihnachtsgeschenke zu besorgen, soll er jetzt bis zum Heiligen Abend hier bei uns wohnen. Dann darf er wieder mit zurück.

WeihnachtswichtelWir bekamen auch noch den Hinweis, dass Till wohl recht viele Flausen im Kopf hat und wohl gerne Unsinn macht, aber einen Vorgeschmack dazu haben wir ja bereits bekommen.
Ebenfalls war noch ein wichtiger Hinweis für meine Kinder zu finden, der Weihnachtswichtel dürfe niemals angefasst werden, sonst verliert er an Zauberkraft und kann dem Christkind nicht mehr helfen. Ja und das wollen wir natürlich alle nicht! 🙂

Wir sind jetzt alle mal sehr gespannt wie das weiter geht mit unserem kleinen Gast. Es wird bestimmt nicht langweilig bis Weihnachten.

Wie es zur Weihnachtswichtel-Geschichte kam:

Die Idee basiert auf einer in USA sehr viel mehr bekannter Geschichte vom “Elf on the shelf“. Dabei handelt es sich auch um einen Weihnachtswichtel oder Elfe (es gibt dort eine ganz spezielle Puppe), der in der Weihnachtszeit viel Unsinn macht und die Familie beobachtet. Was mir jetzt nicht so gut gefiel ist der Grundgedanke die Kinder zu überwachen und damit anzutreiben möglichst brav sein zu müssen. Abends fliegt die Elfe dann zum Nordpol zum Weihnachtsmann und berichtet ihm von den Kindern. Auch die Puppe an sich gefällt mir jetzt nicht so gut muss ich gestehen, aber das ist natürlich Geschmackssache.
Es gibt in der Originalversion sogar Bücher und noch viel mehr zu dem Thema, dort ist die Geschichte einfach wesentlich verbreiteter als bei uns.

Ich habe mir unseren ganz persönlichen Weihnachtswichtel bei Die-Werkelstatt anfertigen lassen. Unserer ist nur größer und mit Gesicht, fand ich jetzt für unseren Zweck noch sympathischer. 🙂

Was ist jetzt das Besondere an der ganzen Geschichte? Vielleicht einfach der Zauber der mit diesen Geschichten die Herzen der Kinder berührt. Große Kulleraugen die staunen und fasziniert sind von diesem kleinen Wicht. 🙂

Für meine Kinder ist es in diesem Jahr eine Art Adventskalender mit Überraschungseffekt. Ich werde gerne berichten wie es weiter geht bei uns im Haus. 🙂

Zauberhafte Grüße

Sandra

Verlinkt bei CreaDienstag

4 thoughts on “Der Weihnachtswichtel zieht ein – Teil 1

  1. Hey coole Idee, das ist ja total süß. Das glaub ich gerne, dass das den zwei Kleinen gefällt. <3 Bin schon gespannt, wie's weitergeht. 🙂

  2. Liebe Sandra, Du hast das so zauberhaft geschrieben und Du hast mich genau dort abgeholt, so liebe ich das auch; es verzaubert und entführt in eine andere Welt, eine schönere, liebenswertere. Ich hatte vor 2 Jahren auch Wichtelgeschichten geschrieben, bebildert. Der Wichtel gefällt mir so sehr, ich glaube , den muss ich auch haben; habe ja hier meine kleine Enkelin.
    Ich wünsche Dir mit Deinen Lieben weiterhin eine zauberhafte Vorweihnachtszeit.
    Liebe Grüße, Rosi

  3. Das ist ja mal ne meeeega süsse Geschichte ♥ Total toll. Möchte jetzt SOFORT daß meine Kids wieder klein sind 😉 Heute find ich den Elf on the shelf total süss aber euer Elf ist wirklich kindermäßiger. Toll – wünsch dir noch eine schöne Adventszeit mit deinen Süßen!
    GlG Claudi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.