Makro Feuer: MakroMontag

Makro Feuer

Gestern haben wir spontan im Garten unsere Feuertonne befüllt und ein kleines Lagerfeuer gemacht. Ich liebe es schon immer die Flammen zu beobachten wie sie langsam das ganze Holz „fressen“. Jedoch habe ich noch nie versucht das ganze Spektakel mit der Spiegelreflex-Kamera einzufangen. Genauer gesagt, ein Makro vom Feuer zu machen.

Es sind wirklich jede Menge kleine Kunstwerke (in meinen Augen) entstanden, die ich euch gerne zeigen möchte.

Makro FeuerSeht ihr die vielen kleinen Risse im Holz das langsam zu Asche wird? Wow…

Makro FeuerIch finde dieses Bild wirkt irgendwie gespenstisch. Als würde die Luft brennen oder nicht?

Makro FeuerBeeindruckend finde ich auch diese wunderschönen Orange-Töne in jeder einzelnen Flamme. Keine ist wie die andere, jede für sich perfekt.
Mein Bild-Thema Makro Feuer passt heute auch wieder sehr gut zu einigen tollen Seiten wie MakroMontag, I heart Macro sowie Macro Monday 2. Wenn ihr ein paar Minuten Zeit übrig habt, klickt euch doch durch die vielen einzigartigen Bilder. Es ist immer wieder beeindruckend wie jeder die Welt anders wahr nimmt.
Und vielleicht traut ihr euch ja auch mal ran und macht selber mit, ich kann euch nur sagen, es macht riesig Spaß.

Ich wünsche euch einen tollen Start in die Woche.

Seid lieb gegrüßt
Sandra

11 thoughts on “Makro Feuer: MakroMontag

  1. Liebe Sandra,
    Nein, gespenstisch wirken die Fotos nicht auf mich, eher beruhigend. Die Idee, Feuer mit der Makrolinse zu fotografieren finde ich richtig gut. Deine wundervollen Fotos stimmen auf die kommende Jahreszeit ein.
    Liebe Grüsse,
    Claudine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.