Wreath of Joy nach Jolijou – RUMS

Wreath of Joy

Ja hier geht es fröhlich weiter mit Stoffabbau. Emma von Frühstück bei Emma hat ja zum Oktoberprojekt Stoffabbau aufgerufen und auch in dieser Woche bin ich gerne wieder mit dabei. Thema ist aktuell „Deko aus Stoff“, okay, das ist ein sehr weitläufiges Thema und ich musste mir erst mal einen Überblick über die Möglichkeiten verschaffen. Irgendwann ist mir dann das tolle Ebook Wreath of Joy von Jolijou über Farbenmix wieder eingefallen. Das gibt es ja schon ein Weilchen und bisher habe ich nur immer im Stillen die Ergebnisse bewundert. Ohne weiter drüber nachzudenken habe ich schnell angefangen…

Wreath of JoyDer Kranz an sich war ja wirklich schnell genäht und mit sämtlichen Bommelborten, Webbändern usw.. Auch gefüllt war der Ring dann recht schnell, aber was ich wirklich unterschätz haben, waren die Mengen Yoyos. Muss ja jedes einzelne Stück per Hand angenäht werden. Puh…

Wreath of JoyJa kurzzeitig habe ich wirklich überlegt, ob nicht weniger Yoyos auch reichen würden, aber jetzt bin ich mehr als glücklich, dass ich nicht schwach geworden bin. 😉
Super finde ich ja, dass man mal die komplette Knopfsammlung durchgehen kann und viele Einzelstücke dafür vernähen kann. Sowas mag ich gerne, bei dem Kranz muss wirklich nicht alles gleich sein.

Die Haustür ist aufgehübscht und mein Wreath of Joy wird bestimmt auch im Frühjahr wieder dorthin wandern.

Wreath of JoyMir würde so ein Kranz mit etwas anderer Deko und anderen Farben ja auch als Adventskranz ganz gut gefallen, aber mal abwarten, ob ich mich dazu noch aufraffen kann. Meist nehme ich mir in der Vorweihnachtszeit immer zu viel vor.

Wreath of JoyUnd weil es so gut passt und absolut für mich ist, wandert mein neuer Türkranz direkt mal wieder zu RUMS – Rund ums Weib. 🙂

Und jetzt bin ich doch mal gespannt was ihr so für euch gezaubert habt.

Herzliche Grüße
Sandra

9 thoughts on “Wreath of Joy nach Jolijou – RUMS

  1. Soooo so schön!! Ich hab die Tage noch überlegt daß ich mir auch mal ein neues Modell machen könnte denn der hängt hier auch an der Tür 🙂 Deiner gefällt mir sooo gut!
    Dicker Kuss, Claudi

  2. Mensch der sieht ja toll aus! Das SM kenne ich bislang nicht, bzw. überhaupt die Idee wäre mir nie gekommen, einen Türkranz zu nähen. Bin eigentlich nicht der Typ für Türkranze, aber da ergeben sich mit meinen Stöffchen ja ganz neue Möglichkeiten.. Cool!

    Danke für die Inspiration & liebste Grüße
    Miri

  3. Oh Sandra, dein Türkranz ist toll geworden. Ich bin auch so ein Typ, der nicht gerne mit der Hand näht … aber die Arbeit hat sich echt gelohnt und mit den vielen Yoyos sieht er noch viel schöner aus.

    LG
    Heike

  4. Der Kranz stand auch auf meiner Planungs-Liste. Aber man kann auch nicht alles machen 😉
    Wegen den Jojos. Bei meinem zweiten war ich schlauer und habe vor dem zusammennähen und ausstopfen die Jojos mit der NähMa aufgenäht. Alternativ kann man nachher ja immer noch welche per Hand aufnähen.
    Grüssle. Birgit

    • Birgit, da hast du Recht, daran habe ich auch schon gedacht. Kann ja höchstens sein, dass die Yoyos durchs Wenden etwas verdrückt sind, aber ein bisschen hingezupft und gut ist. 😉
      Beim nächsten Kranz bin ich auch schlauer. 🙂

      Liebe Grüße
      Sandra

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.