Wie fängt man nach einer 4-monatigen Blog-Pause am besten an?

Vielleicht mit „schön wieder hier zu sein“?!  :o)
Geplant war dieses heimliche „Verkrümeln“ so eigentlich nicht, aber wie es oft so ist kam alles ganz anders.
Das letzte Jahr hat Töchterchen leider mit Dauerkranksein beendet, immer schön eins nach dem anderen. Und in diesem Jahr haben wir die erste große Erkältung auch schon hinter uns.
Vielleicht geht es ja jetzt wenigstens wieder aufwärts.
Dazu kam dann noch eine neue Schwangerschaft, bei der mich die Übelkeit die ersten Monate außer Gefecht gesetzt hat. Zusammen mit einem Kleinkind ist das eine anstrengende Mischung habe ich festgestellt. ;o)
Inzwischen geht’s mir aber wieder gut und Töchterchen momentan auch, ein guter Zeitpunkt um mal wieder zu bloggen oder?
Genäht habe ich auch ein bisschen, das werde ich nach und nach natürlich wieder zeigen.
Zu allererst muss ich aber etwas beenden was mir schon lange Zeit im Magen liegt.
Eine nicht erfüllte Verlosung

Wahrscheinlich weiß eh schon niemand mehr, dass er mitgemacht hat, aber das ist kein Grund sie nicht einzulösen.

Das ist nochmal die versprochene Tasche und ich den Gewinner habe ich jetzt ganz unspektakulär mein Töchterchen ermitteln lassen. Ich habe alle Kommentare ausgedruckt und sie hat auf Lucie*Rosenrot*Kreativ getippt.
Liebe Lucie, wenn du das hier liest schicke mir doch kurz deine Adresse dann geht die Tasche auf die Reise. 🙂
Es gibt noch soviel mehr zu schreiben und zeigen, aber dazu dann die Tage mehr. VERSPROCHEN! ;o)
Viele liebe Grüße
Sandra

16 thoughts on “Wie fängt man nach einer 4-monatigen Blog-Pause am besten an?

  1. Schön, dich wieder zu lesen und herzlichen Glückwunsch zur Schwangerschaft ! Ich drücke dir die Daumen, dass du die restliche Zeit ohne Übelkeit und ohne krankes Töchterlein genießen darfst ! 🙂

    Viele Grüße,
    Frau Mena.

  2. Auch von mir Herzlichen Glückwunsch zu der Schwangerschaft und ich drücke mal die Daumen, das weitere Krankheiten ausbleiben…:)!!!

    LG, Ina, die gerade nach 6 Monaten Blog-Pause wieder das bloggen anfängt…

  3. Herzlich Willkommen zurück! Hoffentlich bleibt die Dauerkrankphase für immer!
    Außerdem natürlich: Herzlichen Glückwunsch zum neuen Mitbewohner! Hoffentlich kannst du es jetzt voll genießen!
    Alles Liebe Ina

  4. So eine Pause tut aber auch mal gut! Bei mir war das so. Für Dich erstmal eine gute Rest-Schwangerschaft und für die Kleine keine weiteren Krankheiten 🙂
    Liebste Grüße, Nina

  5. Alles Gute zur Schwangerschaft. Ja das mit der Übelkeit und einem Kleinkind ist so eine Sache, da kann ich mitreden das hatte ich vor zwei Jahren auch. Aber schön zu hören das es dir jetzt wieder besser geht.
    Eine schöne weitere Schwangerschaft wünsch ich.
    LG Janka

  6. Welcome back. Blogpausen haben meist eine Schwangerschaft als Ursache. Herzlichen Glückwunsch erst mal dazu und natürlich noch alles gute für die verbleibenden Monate.
    LG
    Kerstin

  7. Hallo Sandra,
    auch von mir herzlichen Glückwunsch und schön dass du wieder da bist!
    Ich drück dir die Daumen dass ihr nun alle gesund bleibt! Ich freu mich wieder neue Sachen von dir bewundern zu können
    LG Judith

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.